Österreichs wohl größter Glückpilz

Akt.:
Besonders Hufeisen haben es dem Steirer angetan. (Symbolbild)
Besonders Hufeisen haben es dem Steirer angetan. (Symbolbild) - © APA/Helmut Fohringer/Archiv
15 Mal war er bei der ORF-Show “Money Maker” zu Gast, auch im Lotto hat er im Laufe der Jahre rund 50.000 Euro gewonnen; zudem fährt er seit 55 Jahren unfallfrei auf Österreichs Straßen: Die Rede ist von Siegfried Plank, Österreichs wohl größtem Glückspilz.

Unzählige Geldgewinne, aber auch Sachpreise – es gibt nicht viel, das der 76-jährige Steirer noch nicht gewonnen hat. Sein Glück beschränke sich aber nicht nur darauf, sondern er sei auch seit 55 Jahren ohne jegliche Strafzettel oder gar einen Unfall im Straßenverkehr unterwegs, wird Siegfried Plank in der “Presse” (Print-Ausgabe vom Sonntag) zitiert. Auch von schlimmeren Krankheiten sei er bislang verschont geblieben.

Eva Winroither on Twitter

Siegfried Plank war 15 Mal bei Money Maker zu Gast und hat auch sonst so ziemlich viel gewonnen. Wie er das… https://t.co/qNYVyjSYzd

Brieflose, Lotto, “Moneymaker”: Plank gewinnt überall

Die erste größere Summe habe er im Alter von 55 Jahren erzielt, etwa eine Million Schilling (ca. 72.000 Euro) habe er damals beim Brieflosspielen gewonnen, lässt er seine Gewinnserie im “Presse”-Interview Revue passieren. Seit dieser Zeit kann Plank mehrere Lottogewinne verbuchen und Fahrräder und Fotoapparate aus Gewinnspielen sein Eigen nennen. Des Weiteren war er schon 15 Mal bei der ORF-Glücksspielshow “Money Maker” zu Gast, zuletzt im August des Vorjahres, als er 7.800 Euro gewann. Mehrere 100.000 Euro dürften so über die Jahre zusammengekommen sein, schätzt der Steirer.

Seine Glückssträhne habe bereits vor seiner Geburt begonnen, so der 76-Jährige gegenüber der Zeitung. Denn er sei ein “Kind der Liebe”, also unehelich auf die Welt gekommen. Eine Erklärung für seine Vielzahl an Gewinnen dürfte das wohl kaum sein. Auch die Kiste voller Hufeisen, die er einst auf einem Autobahnrastplatz gefunden hatte, tragen wahrscheinlich nur unwesentlich dazu bei. Eine schöne Geschichte ist es dennoch. Jedes einzelne davon habe er weihen lassen, so der Glückspilz. Vor jedem Gewinnspiel fasse er nun eines davon an bzw. verschenke regelmäßig welche.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Flüchtling nach Drohungen gege... +++ - Rössler geht als Spitzenkandid... +++ - Saalfelden: Polizei forscht Tr... +++ - B99: Einspurige Verkehrsführun... +++ - Brand bei Gasthof in Dorfgaste... +++ - Eugendorf: 78-jährige Pkw-Lenk... +++ - Abtenau: Mann schlägt auf 74-J... +++ - Festung in Salzburg leuchtet z... +++ - Adventmarkt am Sternbräu öffne... +++ - Hallein: Flüchtling bedroht Be... +++ - Finanzskandal: Naderer stellt ... +++ - Stadt Salzburg untersagt "Elte... +++ - Tipps zum energiesparenden Hei... +++ - Alpenverein kommt mit "Lawinen... +++ - Jedermann-Pass erhält Inklusio... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen