ÖSV nominiert Sextett für Skisprung-WM

Akt.:
Auch Schlierenzauer wurde nominiert
Auch Schlierenzauer wurde nominiert - © APA (AFP)
Im Aufgebot des Österreichischen Skiverbandes für die Nordische Ski-WM in Lahti (22.2.-5.3.) werden sechs Skispringer stehen. Cheftrainer Heinz Kuttin gab am Donnerstag nach dem Weltcupbewerb in Pyeongchang die Nominierung bekannt. In dem vom vierfachen Saisonsieger Stefan Kraft angeführten Team ist auch Gregor Schlierenzauer dabei, der aber noch eine Verletzung auskurieren muss.

Kuttin nominierte Kraft, Michael Hayböck, Manuel Fettner, Andreas Kofler, Markus Schiffner und Schlierenzauer für die Titelkämpfe in Finnland. “Wir hoffen, dass Gregor fit wird. Er ist täglich am Arbeiten. Der Oberschenkel muss wiederhergestellt sein, damit er Gas geben kann”, sagte Kuttin.

Schlierenzauer hatte bei einem Sturz in Oberstdorf eine Blessur des Seitenbandes im rechten Knie erlitten. Am Mittwoch wurde auch noch ein Muskelbündelriss im Oberschenkel diagnostiziert.

(APA)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen