“ÖVP antwortet” – Schwarze stärken digitale Kommunikation

Akt.:
Mitterlehner will persönlich Antworten geben
Mitterlehner will persönlich Antworten geben - © APA
Die ÖVP Bundespartei verstärkt ihre digitale Kommunikation und startete eine neue Videoreihe mit dem Titel “ÖVP antwortet”. Parteiobmann Reinhold Mitterlehner, Generalsekretär Werner Amon und weitere ÖVP-Vertreter werden dabei regelmäßig Fragen direkt beantworten. Im ersten Beitrag spricht Amon etwa über die ÖVP und ihre 30 Jahre in der Regierung.

Unter “ÖVP Insight” gibt es bereits Kurzvideos zu aktuellen innenpolitischen Themen – zuletzt etwa einen Beiträge mit Finanzminister Hans Jörg Schelling vor der Budgetrede oder Staatssekretär Harald Mahrer zum Bildungspaket. Über die überarbeitete ÖVP-App werden neben “O-Tönen” mit den wichtigsten Aussagen nach dem Ministerrat oder Bildgalerien künftig auch die Videos verfügbar sein, hieß es gegenüber der APA.

Neues “Zugpferd” der Digital-Offensive sei nun das Videoformat “ÖVP antwortet”. In Mitterlehners erstem Beitrag etwa beantwortet der Parteiobmann die Frage, warum man die ÖVP wählen sollte: Nämlich da sie unter anderem für “Leistung und Eigenverantwortung in bestimmtem Umfang” stehe. “Gott sei Dank” sei die Partei seit 30 Jahren in der Regierung, verwies wiederum Amon auf die gute Entwicklung des Landes. Am Ende der Spots werden die User aufgefordert, sich mit Fragen oder Kritik an die Partei zu wenden.

INFO: Die Videos “ÖVP anwortet” sind abzurufen unter und

(APA)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen