Offene Kinderkletter-Meisterschaft in Straßwalchen

Sarah Feichtenschlager, Siegerin in der Klasse U14 Profi
Sarah Feichtenschlager, Siegerin in der Klasse U14 Profi - © (C) Privat, Gery
98 Kinder, die Hälfte aus Bayern, die andere Hälfte gemischt aus Salzburg und Oberösterreich, kamen am Sonntag, dem 29.1.2017 nach Straßwalchen in die dortige Mehrzweckhalle zum dritten Wettkampf des Salzburger Wintercups im Sportklettern.


Geklettert wurde in den Klassen U8, U10, U10-Hobby, U12, U12-Hobby, U14, U14-Hobby und U16. Die Teilnehmer der Gruppen U14 und U16 kletterten im Vorstieg, alle anderen Toprope. Je Klasse waren sechs kurze Kletterrouten vom Schrauberteam des Alpenvereins Straßwalchen vorbereitet worden.

Kampf um Tops und Griffe

Das Team rund um Sepp Stampfl nutzte alle Möglichkeiten, um den großen Wettkampf auf so engem Raum abzuwickeln. In den nächsten Monaten wird das Dach des Kletterbereiches in der Halle in Straßwalchen angehoben, dann kann man Routen bis zu 13 Meter Höhe kraxln. Die meisten Kinder waren begeistert und so konnte jeder auch etwas mit nach Hause nehmen. Urkunde, Medaille, einen tollen Preis oder neue Erfahrungen.

Straßwalchen gewinnt vor Rosenheim

Um 14:30 kam der Event mit der Übergabe des Wintercup Wanderpokals zum Höhepunkt. Das Kletterteam aus Straßwalchen (929 Punkte) konnte sich klar vor dem, im Wintercup führenden, Rosenheimer „Rock&Block Team“ (848 Punkte) platzieren. Danke an die Sponsoren die unsere Preisverleihung unterstützt haben. Der Event wurde gefördert von der EuRegio Salzburg, Berchtesgadener Land, Traunstein weiters vom Raiffeisenverband Salzburg, vom ÖAV Sportklettern und der Sport Union Salzburg.

Ergebnisse:

Profi-Kategorie:

  • U10: Grundbichler Anna (1.), Schnugg Felix (2.), Kappacher Lea Catherina (3.)
  • U12: Oseghe Owen (1.), Zebhauser Noah (2.), Jamnig Simon (3.)
  • U14: Feichtenschlager Sarah (1.), Berger Ines (2.), Stöckl Annika (3.)

Hobby-Kategorie:

  • U8-Hobby: Brünion Duncan (1.), Krauss Linus (2.), Schober Eva (3.)
  • U10-Hobby: Öhlböck Elias (1.), Michel Marc (2.), Rüb Simon (3.)
  • U12-Hobby: Huber Lucie (1.), Froschauer Sebastian (2.), Pleschinger Matthias (3.)
  • U14-Hobby: Osterkorn Lea (1.), Gerstl Toni (2.), Kosak Philomena (3.)
  • U16-Hobby: Wirth Julian (1.), Riegler Thomas (2.), Hemetsberger Tabea (3.)

Teamwertung:

  • AV-Straßwalchen (929 Punkte)
  • DAV-Rosenheim (848 Punkte)
  • DAV-Landshut (625)

Wintercup-Finale in Berchtesgaden

Am 4.3.2017 endet die Wintercup Tour in Berchtesgaden. Unterstützt durch den DAV-Berchtesgaden, wird das Finale zum Wintercup Sportklettern in der Kletterhalle Strub/Bischofswiesen abgehalten. Der ist derselbe Modus wie in Mondsee: Vier Routen Seilklettern (U14,U16 Vorstieg), alle anderen Klassen (U8 bis U12) Toprope und Zwei Boulder für jede Klasse.

Hier gibt es dann auch eine Wintercup Gesamtwertung mit Ehrung der Besten je Klasse und Kategorie. Die Trophäen werden von der Berufsfachschule für Holzschnitzerei und Schreinerei des Landkreises Berchtesgadener Land aus Holz gefertigt. Hier kannst du dich noch für den Bewerb anmelden. Zuschauer sind herzlich willkommen.

Hinter dem Wintercup Sportklettern steht 2016/17 der USC Siezenheim, der auch eine Sportklettergruppe für Kinder leitet.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Kroatische Fußballfans mit Fan... +++ - Alarmstufe 2: Dachstuhlbrand i... +++ - Sicher im Urlaub: So schützt i... +++ - Palfinger: Analysten sehen sta... +++ - Regenfälle: Wenn die Hochwasse... +++ - Studentin in Salzburger Innens... +++ - Harley-Fahrer sammeln in Salzb... +++ - Lungauer Frauen-Netzwerk für I... +++ - Dritter Salzburger Finanzskand... +++ - Zwei Verletzte bei Mopedunfäll... +++ - Suche nach vermissten Pensioni... +++ - Mit EU-Haftbefehl gesucht: Can... +++ - Schlosspark Kleßheim: Knapp 40... +++ - Salzburger Hypobank verkleiner... +++ - Sicherheitspaket bedeutet Schr... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen