Olympia: Roboter tragen eigenen Bewerb bei Pyeongchang aus

Akt.:
Während man bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea mit dem Wind zu kämpfen hat, haben Roboter eine Stunde westlich von Pyeongchang am Montag ihre eigenen Spiele ausgetragen.

Im Welli-Hilli-Skigebiet rasten Roboter unterschiedlichster Art und Größe einen Kurs hinunter. Insgesamt acht Teams von Universitäten, Institutionen oder privaten Unternehmen haben an dem Roboter-Skirennen teilgenommen. Für das Gewinnerteam gab es ein Preisgeld von rund 8.000 Euro.

Skurril: Hier rasen Roboter den Berg runter – auf Skiern. #southkorea #skiing #skialpin #roboter #robots #downhill #olympic #winterolympics #olympischewinterspiele #robotchallenge #welt #sports #sport #wintersport

Ein Beitrag geteilt von WELT Sport (@welt.sport) am

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Spar rief "S-Budget Vanilleeis... +++ - Ein Schwerverletzter bei Verke... +++ - Mann stiehlt Fahrrad vor Augen... +++ - So steht es um ein Hallenbad i... +++ - Hotelier ließ Hecke des Nachba... +++ - Salzburger gründen acht Untern... +++ - Pensionist vermietet in Salzbu... +++ - Alkolenker reißt Zapfhahn aus ... +++ - Salzburg erwartet Kaltfront +++ - Knapp um die Hälfte weniger Ei... +++ - Immer mehr Mopedlenker ignorie... +++ - Nach Besuch von Wettlokal: 27-... +++ - Urlauberverkehr ohne Blockabfe... +++ - Bergheim: Große Fahndung nach ... +++ - 25-Jähriger im Tennengau mit C... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen