OÖ: Arbeitsunfall endet tödlich

Akt.:
Ein tödlicher Arbeitsunfall ereignete sich am Dienstag in Oberösterreich.
Ein tödlicher Arbeitsunfall ereignete sich am Dienstag in Oberösterreich. - © Bilderbox/Symbolbild
Ein 35-Jähriger geriet am Dienstag auf einer Baustelle in Rainbach (Bezirk Schärding) in eine 30-kV-Leitung und wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Klinikum Passau geflogen. Dort erlag er seinen Verletzungen kurze Zeit später.

Der Unfall trug sich Dienstagnachmittag auf einer Baustelle zu, bei der der 35-Jährige im Einsatz war, wie die Polizei mitteilte. Er wusch ein Transportband, das in eine darüber führende 30-kV-Leitung kam. Die Einsatzkräfte konnten erst nach Sicherung der Leitung zur Unfallstelle gelangen, der Mann wurde mit schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Passau geflogen, wo er kurz darauf verstarb.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Filmemacher Bernhard Wenger im... +++ - Steinlechner-Kreuzung: Pkw in ... +++ - 17-Jähriger bei Traktorunfall ... +++ - Hallein: Alko-Lenker (19) knal... +++ - Fünf Verletzte bei Pkw-Absturz... +++ - Salzburger Straßentheater feie... +++ - Almrauschmusi spielt am Reside... +++ - KTM übergibt X-Bow am Salzburg... +++ - Bergsteiger (64) stürzt in Kap... +++ - 15 Kilometer Stau nach Lkw-Unf... +++ - Mehrheit laut Umfrage gegen Ab... +++ - "Ich bin und war immer Erfinde... +++ - 16-Jähriger liefert sich Verfo... +++ - Auftakt zum Trumer Triathlon m... +++ - Samson "überwacht" Fest zur Fe... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen