OÖ: Fünf Feuerwehren bei Wohnhausbrand gefordert

Akt.:
Mehrere Feuerwehren mussten für den Brand ausrücken.
Mehrere Feuerwehren mussten für den Brand ausrücken. - © Pressefoto Scharinger
Zu einem Wohnhausbrand ist es Freitagabend in Jeging (Bezirk Branau am Inn) gekommen, wie die Polizei berichtet. Ausgehend vom Holzofen in der Küche breitete sich das Feuer über die Fassade des Hauses bis zum Dachstuhl aus. Als der Brand ausbrach, befanden sich die Mieterin und ihr einjähriges Kind im Gebäude. Die alarmierten Feuerwehren brachten die Flammen rasch unter Kontrolle.

Insgesamt sechs Feuerwehren rückten aus, die L505 (Mattseer Straße) wurde während der Löscharbeiten für den Verkehr gesperrt. Am Wohnhaus entstand erheblicher Sachschaden, die genaue Brandursache steht noch nicht fest.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Betreiber von drei Salzburger ... +++ - Feuerwehr-Award: Großer Dank a... +++ - "Gib Acht": Salzburger Polizei... +++ - EuGH-Urteil: Kautabak ist auss... +++ - Fusion Sozialversicherung: Sal... +++ - Diesel tritt auf L274 in Schwa... +++ - Neue Markierung für mehr Siche... +++ - Inflation in Österreich im Sep... +++ - Saalfelden punktet mit Bio-Ess... +++ - Staplerfahrer krachen in Seeki... +++ - Wenn 250 Euro unbezahlbar sind... +++ - Salzburger Sepp Eisl als "Biol... +++ - Einschleichdieb verwüstet Haus... +++ - Einschleichdieb klaut Seniorin... +++ - Dorfgasteiner Feuerwehrmänner ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen