Oper im Kino: Met-Saison startet mit “Macbeth”

Akt.:
Die Übertragung von Produktionen der New Yorker Metropolitan Opera in den Cineplexx-Kinos startet am Samstag mit Verdis “Macbeth” und Anna Netrebko in der Rolle der blutrünstigen Lady. Neben dem Abo mit zehn Opern wird auch eine Ballett-Variante mit vier Vorstellungen der Moskauer Bolschoi-Truppe angeboten, die unter anderem einen vorweihnachtlichen “Nussknacker” bietet, teilte die Kinokette mit.


Der Auftakt am 11. Oktober ist luxuriös besetzt: Neben Anna Netrebko sind Rene Pape, Joseph Calleja und Zeljko Lucic zu sehen, es dirigiert Fabio Luisi. Weitere Highlights des Opernabos sind Bizets “Carmen”, Wagners “Meistersinger” mit Annette Dasch und Johan Bohta oder auch “Les Contes d’Hoffmann” mit Vittorio Grigolo als unglücklichem Dichter und Thomas Hampson als seinem düsteren Gegenspieler. Wesentlich heiterer verspricht die “Lustige Witwe” mit Renee Fleming in der Titelrolle zu werden. Ein zweites Mal können Netrebko-Fans die Diva in Tschaikowskys “Iolanta” sehen, die Rarität steht diesmal ebenfalls auf dem Programm.

Das Ballett-Abo bringt gleich zu Beginn “The Legend of Love”, ein Werk mit der Musik von Arif Melikow in der Choreografie von Juri Grigorowitsch. Es folgt eine traditionell-märchenhafte Aufführung von Tschaikowskis “Nussknacker”, idealerweise drei Tage vor Weihnachten. “Schwanensee” und “Iwan der Schreckliche” ergänzen das Tanzprogramm.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Neues Entree für Bad Hofgastei... +++ - Verein rettet über 10.000 Hühn... +++ - Figaro Uno ist insolvent: Fili... +++ - Nach langem Bangen: Skigebiet ... +++ - Das ändert sich 2018 im Straße... +++ - Pensionistin bei Wohnungsbrand... +++ - Laufen: Nachbarn retten Rollst... +++ - EZA ruft "Curry Chutney" zurüc... +++ - Martin Matthias Kaindl mit Gro... +++ - 18-Jähriger in Gnigl brutal ni... +++ - Salzburger Quehenberger Logist... +++ - Köstendorf: Burschen vorm Kiff... +++ - Salzburg auf Kurs bei selbstge... +++ - Salzburg laut Greenpeace-Umfra... +++ - Koalition: Haslauer von Absage... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen