Mehr Nachrichten aus Stadt
Akt.:

ORF Salzburg sucht einen "Zentralen Chefredakteur"

ORF Salzburg sucht einen "Zentralen Chefredakteur". ORF Salzburg sucht einen "Zentralen Chefredakteur". - © Neumayr/Achiv
Der seit Jahresbeginn amtierende Salzburger ORF-Landesdirektor Roland Brunhofer hat am Montag in einer Vollversammlung sein Team über seine Ziele, Pläne und Organisationsänderungen im Haus informiert. Der neue Chef will einen zentralen Chefredakteur installieren, "der für Radio, Fernsehen und den Online-Bereich vorletztverantwortlich ist, weil letztverantwortlich bleibe ich", sagte Brunhofer am Dienstag zur APA.

Medien hatten im Vorfeld bereits Gert Schneider - Chef vom Dienst beim Fernsehen - in Zusammenhang mit dieser Funktion eines "Super-Chefredakteurs" gebracht. Daraus wird zumindest vorerst noch nichts, denn der Landesdirektor wird diese Stelle ausschreiben. "Es ist nur eine Funktionsausschreibung, weil wir ja keinen zusätzlichen Dienstposten haben, das heißt, wir können nur intern besetzen." Favoriten gebe es aus jetziger Sicht nicht: "Warten wir einmal, wer sich bewirbt." Brunhofer möchte das Prozedere in drei bis vier Wochen über die Bühne bringen.

Andere Personalentscheidungen wurden hingegen bereits getroffen: Gerhard Rettenegger, zurzeit Chefredakteur des Aktuellen Dienstes, bleibt Chef für Radio-Nachrichten und Online. Karl Kern, ebenfalls Chef vom Dienst beim Fernsehen, wird Fernseh-Chefredakteur, und Elfi Geiblinger bleibt Chefin des Radio-Tagesprogramms ("Fläche"). (APA)

Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
Stadt Salzburg steht finanziell gut da
Während das Land Salzburg weiter seinem Minus hinterherhinkt, steht die Stadt ausgesprochen gut da: Zum fünften Mal in [...] mehr »
Lehen: 23-Jährigem werden Drogen, Reizgas und Polizeischulden zum Verhängnis.
Bei einer Kontrolle kam es für einen 23-jährigen Salzburger am Freitag in Salzburg immer dicker: Neben Schulden bei [...] mehr »
Prozess gegen Bande "La Familia" ab März: 32 Angeklagte
Die Bande „La Familia“ hat über etwa ein Jahr im Pongau ihr Unwesen getrieben und mit über 50 Gewalttaten Angst [...] mehr »
Gans quälte sich mit Blechdose: Rettungsaktion geglückt
Knapp zwei Wochen lang scheiterten alle Rettungsversuche einer Gans, die durch eine zerquetschte Dose am Schnabel fast [...] mehr »
Sam: 26 Kindergartenkinder in Salzburg an Noroviren erkrankt
Im Kindergarten Alterbach im Salzburger Stadtteil Sam gibt es einen Noroviren-Alarm. Von 97 Kinder litten am Freitag 26 [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren