ORF Salzburg sucht einen “Zentralen Chefredakteur”

ORF Salzburg sucht einen "Zentralen Chefredakteur". ORF Salzburg sucht einen "Zentralen Chefredakteur". - © Neumayr/Achiv
Der seit Jahresbeginn amtierende Salzburger ORF-Landesdirektor Roland Brunhofer hat am Montag in einer Vollversammlung sein Team über seine Ziele, Pläne und Organisationsänderungen im Haus informiert. Der neue Chef will einen zentralen Chefredakteur installieren, “der für Radio, Fernsehen und den Online-Bereich vorletztverantwortlich ist, weil letztverantwortlich bleibe ich”, sagte Brunhofer am Dienstag zur APA.

Medien hatten im Vorfeld bereits Gert Schneider – Chef vom Dienst beim Fernsehen – in Zusammenhang mit dieser Funktion eines “Super-Chefredakteurs” gebracht. Daraus wird zumindest vorerst noch nichts, denn der Landesdirektor wird diese Stelle ausschreiben. “Es ist nur eine Funktionsausschreibung, weil wir ja keinen zusätzlichen Dienstposten haben, das heißt, wir können nur intern besetzen.” Favoriten gebe es aus jetziger Sicht nicht: “Warten wir einmal, wer sich bewirbt.” Brunhofer möchte das Prozedere in drei bis vier Wochen über die Bühne bringen.

Andere Personalentscheidungen wurden hingegen bereits getroffen: Gerhard Rettenegger, zurzeit Chefredakteur des Aktuellen Dienstes, bleibt Chef für Radio-Nachrichten und Online. Karl Kern, ebenfalls Chef vom Dienst beim Fernsehen, wird Fernseh-Chefredakteur, und Elfi Geiblinger bleibt Chefin des Radio-Tagesprogramms (“Fläche”). (APA)



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen