Akt.:

Oscars 2012: Die Wahl ist getroffen

Oscars 2012: die Gewinner stehen fest Oscars 2012: die Gewinner stehen fest - © dapd
Die Gewinner der Oscars stehen fest, nur die Namen kennt noch niemand. Die knapp 5.800 Juroren haben ihre Wahl getroffen und die Stimmzettel ausgefüllt.

Korrektur melden

Bis zum Dienstagabend, den 21. Februar mussten die Stimmzettel der knapp 5.800 Oscar-Juroren in Beverly Hills eingetroffen sein. Spätere Einsendungen werden nach Angaben der Academy of Motion Picture Arts and Sciences nicht mehr berücksichtigt.

Oscars: Alle Stimmzettel sind ausgefüllt

Bis zur Oscar-Vergabe an diesem Sonntag werden Mitarbeiter der Prüfgesellschaft PricewaterhouseCoopers die Stimmen auszählen und das streng gehütete Geheimnis dann in verschlossenen Umschlägen direkt zur Preis-Gala bringen.

Die Academy Awards werden in diesem Jahr zum 84. Mal verliehen. Martin Scorseses “Hugo Cabret” ist für elf Oscars nominiert. Das Team um den französischen Regisseur Michel Hazanavicius hat mit dem Stummfilm “The Artist” zehn Gewinnchancen. Steven Spielberg ist mit dem Pferde-Epos “Gefährten” für sechs Oscars nominiert, darunter in der Kategorie “Bester Film”.

Einen Österreich-Bezug gibt es in der Kategorie “Bester Dokumentarfilm”, in dem die Koproduktion “Hell and Back Again” mit der Wiener Sabotage Films nicht zuletzt gegen die deutsche Hoffnung “Pina” von Wim Wenders ins Rennen geht. In der Kategorie des “Besten nicht-englischsprachigen Films” ist Karl Markovics’ “Atmen” bereits aus dem Rennen, die besten Chancen werden dem iranischen Berlinale-Gewinner “Nader und Simin” zugerechnet. Die Oscars werden am Sonntag, den 26. Februar in L.A. vergeben.

(Red./APA)



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
Elisabeth Orth ist neues Ehrenmitglied im Burgtheater
Die Wiener Kammerschauspielerin Elisabeth Orth, Tochter von Paula Wessely und Attila Hörbiger, erhielt heute, Freitag, [...] mehr »
Elisabeth Orth Ehrenmitglied des Burgtheaters
Die Wiener Kammerschauspielerin Elisabeth Orth, Tochter von Paula Wessely und Attila Hörbiger, hat am Freitag die [...] mehr »
Thomas Hettche erhält Wilhelm-Raabe-Literaturpreis
Der Schriftsteller Thomas Hettche (49) wird am Sonntag im Braunschweiger Staatstheater mit dem renommierten [...] mehr »
Grafenegg wartet mit 79 Veranstaltungen auf
Mit 79 Veranstaltungen an 25 Spieltagen wartet das Programm der neunten Sommersaison in Grafenegg auf, das der [...] mehr »
Lesungen zum 100. Todestag von Georg Trakl
Am 3. November jährt sich der Todestag des Dichters Georg Trakl zum 100. Mal. Aus diesem Anlass finden einige [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren