Paar stürzt nach Heiratsantrag im Heißluftballon ins Meer

Akt.:
Gleich mehrere Menschen haben den Absturz beobachtet und gefilmt.
Gleich mehrere Menschen haben den Absturz beobachtet und gefilmt. - © Youtube/Screenshot
Der romantische Heiratsantrag in einem Heißluftballon endete für ein Paar in Kalifornien mit nassen Füssen und einer Bruchlandung im Pazifik. Wie der Lokalsender NBC in San Diego am Montag berichtete, wurde bei dem Unglück niemand verletzt.


Eric Barretto hatte auf dem Ballonflug bei Sonnenuntergang am Sonntagabend um die Hand seiner Freundin angehalten. Kurz danach trieb ein Windstoß den Ballon nördlich von San Diego in die Meeresbrandung. Die Bruchlandung wurde gefilmt:

 

Wellenreiter halfen dabei, die Gondel an den Strand zu ziehen. Auch die Küstenwache kam zur Rettung. Das frisch verlobte Paar und der Ballonführer kamen mit dem Schrecken davon. “Das ist einfach unvergesslich”, sagte Barretto dem Sender über die ungeplanten Turbulenzen bei seinem Antrag. “Ich weiß aber nicht, ob wir das noch einmal tun würden”. (APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Schwerer Motorradunfall auf B1... +++ - "Dinner in the Sky": Speisen ü... +++ - Immer mehr Salzburger nutzen S... +++ - Wochenende bringt Abkühlung un... +++ - Beschlägeproduzent Maco komple... +++ - Despacito oder „Des passt mir ... +++ - A10: Lkw verliert Auflieger be... +++ - Immobilien: Mehr Verkäufe und ... +++ - Rauferei auf der A10 in Wals-S... +++ - Pinzgauer Lkw-Lenker bei Crash... +++ - Treibt Wilderer in Saalfelden ... +++ - Herrmann zieht Bilanz der Kont... +++ - Saalfelden: 25-Jähriger mit Ba... +++ - NR-Wahl: Knapp 400.000 Salzbur... +++ - Salzburg-Stadt: Fußgängerin au... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen