Pärchen attackiert Polizisten am Salzburger Hauptbahnhof

Akt.:
9Kommentare
Es wurde kein Polizist bei dem Angriff verletzt (Symbolbild).
Es wurde kein Polizist bei dem Angriff verletzt (Symbolbild). - © Neumayr/MMV
Eine 28-jährige Salzburgerin griff am Dienstag am Hauptbahnhof in der Stadt Salzburg Polizisten an und beschimpfte sie. Ihr 35-jähriger kroatischer Freund wollte sie “beschützen” und attackierte die Beamten ebenfalls.

Einige Obdachlose gerieten am Dienstag bei den Busleisten am Salzburger Hauptbahnhof in Streit. Die Polizeikräfte der Einsatzeinheit Salzburg wurden gerufen, um gegen die Auseinandersetzung einzuschreiten.

Salzburgerin beschimpft Polizisten

Dabei wurden die Beamten von einer 28-jährigen Salzburgerin stark beschimpft und beleidigt. Sie nahmen die Frau aufgrund ihres aggressiven Verhaltens fest. Die Frau wehrte sich gegen die Festnahme und schlug die Beamten. Auch ihr 35-jähriger Lebensgefährte wollte die Festnahme nicht hinnehmen und die Polizisten an der Festnahme seiner Freundin hindern.

Das Pärchen ließ sich nicht beruhigen. Beide wurden festgenommen, der 35-Jährige nur vorläufig. Wie die Polizei mitteilt wurde in die Justizanstalt Puch Urstein überstellt. Die Frau wird wegen Verdacht des Widerstandes gegen die Staatsgewalt angezeigt, ihr Partner wegen aggressivem Verhaltens.

 

Leserreporter
Feedback


9Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel