Palfinger befürchtet weniger Gewinn

Akt.:
Palfinger fühlt sich trotzdem gut gerüstet
Palfinger fühlt sich trotzdem gut gerüstet
Der börsennotierte Kranhersteller Palfinger warnt vor einem Gewinnrückgang im Jahr 2014. Es gebe seit Juli in Europa schwächere Auftragseingänge und im September sei der Ordereingang “merklich eingebrochen”. Da sich auch keine Verbesserung abzeichne, weist der Palfinger-Vorstand darauf hin, dass “voraussichtlich der operative Gewinn des Vorjahres (EBIT) im Jahr 2014 unterschritten wird”.


Im europäischen Markt zeichne sich keine Verbesserung ab, die im Laufe der nächsten Monate den Einbruch vom Sommer ausbügeln könnte. Es gebe eher weitere Investitionsrückgänge in Europa und Südamerika. In den anderen wichtigen Märkten von Palfinger, in Nordamerika, Russland sowie Asien & Pazifik (einschließlich China) entwickle sich das Geschäft aber “weiter positiv”.

Zugleich betont Palfinger, dass man gut gerüstet sei, um “solche – auch deutlichere – Nachfrage- oder Konjunkturschwankungen gut zu überstehen”. Der Bericht über das 3. Quartal 2014 wird am 7. November 2014 veröffentlicht.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Endgültiges Nationalratswahl-E... +++ - Das bietet das Winterfest in d... +++ - Ski amade: Tageskarten werden ... +++ - Bad Gastein: Polizei fasst Tee... +++ - Sexuelle Übergriffe am Arbeits... +++ - Neue Kehrmaschine für Salzburg... +++ - Transportaufkommen auf österre... +++ - Kaltfront bringt Abkühlung nac... +++ - Arbeiterkammer erkämpft vorent... +++ - B168: Pkw schleudert in Böschu... +++ - Feuerwehr-Großeinsatz bei Hote... +++ - Zwei Verletzte nach Pkw-Crash ... +++ - Budgetvoranschlag 2018: Schuld... +++ - Maria Alm: Dachstuhl in Brand +++ - Salzburger Grenzfall: Ischlerb... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen