Panasonic schließt bis Mai 2015 in der Slowakei

Akt.:
Panasonic siedelt Produktion aus der Slowakei ab
Panasonic siedelt Produktion aus der Slowakei ab
Der japanische Elektronik-Hersteller Panasonic wird seinen Betrieb im ostslowakischen Krompachy schließen und die Produktion nach Tschechien verlagern, wo er im westböhmischen Plzen (Pilsen) bereits eine Fabrik hat. Insgesamt 656 Mitarbeiter werden in dem Betrieb Panasonic AVC Networks Slovakia ihre Arbeit verlieren, berichteten tschechische Medien am Donnerstag unter Berufung auf das Unternehmen.


Grund für die Produktionsverlagerung sei der sinkende Absatz der Produkte. In den letzten fünf Jahren sei dieser um mehr als 50 Prozent geschrumpft, ohne dass der Marktanteil gesunken wäre. Man gehe davon aus, dass dieser Trend sich auf dem Markt in der Zukunft nicht ändern werde, teilte Panasonic mit. Ein Teil der Produktion in Krompachy werde Ende 2014 beendet, der Rest dann bis Mai 2015, hieß es.

In dem slowakischen Panasonic-Betrieb werden Blu-Ray-Geräte, DVD-Recorder und Leiterplatten für TV-Geräte produziert. Durch die Übertragung der Produktion nach Pilsen werden dort etwa 200 Mitarbeiter neu beschäftigt. In Tschechien hat Panasonic seine Betriebe in Pilsen und im ostböhmischen Pardubice. Bis 2012 hatte es noch eine Fabrik im nordböhmischen Zatec (Saaz) gegeben, diese wurde aber geschlossen.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Schwerer Motorradunfall auf B1... +++ - "Dinner in the Sky": Speisen ü... +++ - Immer mehr Salzburger nutzen S... +++ - Wochenende bringt Abkühlung un... +++ - Beschlägeproduzent Maco komple... +++ - Starker Rückreiseverkehr in Sa... +++ - Despacito oder „Des passt mir ... +++ - A10: Lkw verliert Auflieger be... +++ - Immobilien: Mehr Verkäufe und ... +++ - Rauferei auf der A10 in Wals-S... +++ - Pinzgauer Lkw-Lenker bei Crash... +++ - Treibt Wilderer in Saalfelden ... +++ - Herrmann zieht Bilanz der Kont... +++ - Saalfelden: 25-Jähriger mit Ba... +++ - NR-Wahl: Knapp 400.000 Salzbur... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen