Papst ruft Bischöfe zu Offenheit auf

Akt.:
Bischofssynode im Vatikan
Bischofssynode im Vatikan
Papst Franziskus hat die im Vatikan versammelten Bischöfe zu Offenheit im Umgang mit den Problemen der Ehe- und Familienseelsorge aufgerufen. Es gehe darum, “die Wirklichkeiten und Probleme der Kirchen zu tragen”, sagte Franziskus am Montag zum Auftakt der außerordentlichen Vollversammlung der Bischofssynode im Vatikan, die über “heiße Eisen” wie Homo-Ehe oder Wiederverheiratete beraten soll.


Die Synode war am Sonntag mit einer Messfeier im Petersdom eröffnet worden. Das zweiwöchige Treffen in Rom ist die erste Synode unter Papst Franziskus.

Die Synodenväter seien “die Stimme der Ortskirchen”, das sei “eine große Verantwortung”, betonte Franziskus bei seiner Ansprache in der Synodenaula. “Sprecht mit Freimut und hört mit Demut! Und tut dies in aller Ruhe und in Frieden”, sagte der Heilige Vater, der dem Thema Familie und Ehe seit seiner Wahl im März 2013 große Bedeutung zumisst.

Rund 200 Erzbischöfe und Kardinäle aus aller Welt sowie einige ausgesuchte Laien werden bis zum 19. Oktober über Ehe, Scheidung und Familie beraten. Österreich ist durch den Wiener Erzbischof, Kardinal Christoph Schönborn, vertreten. Ein im vergangenen Winter vom Vatikan verschickter Fragebogen hatte bestätigt, dass viele Gläubige bei Themen wie dem Umgang mit Wiederverheirateten oder Verhütung andere Auffassungen vertreten als die katholische Lehre.

Die Beratungen finden hinter verschlossen Türen statt, die Öffentlichkeit soll aber täglich über den Verlauf informiert werden. Beschlüsse sind von dem Treffen nicht zu erwarten. In die Arbeiten der Synodenväter fließen die Ergebnisse des Vatikan-Fragebogens zum Thema Familie ein, der über die nationalen Bischofskonferenzen im Vorfeld der Synode verbreitet wurde.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Grenzfall: Salzburger Wahlverw... +++ - Thomas Janik von der Sonnenins... +++ - Salzburgs stimmungsvolle Adven... +++ - Vier Verletzte bei Frontalcras... +++ - Einbrecher suchen Juwelier in ... +++ - 51-jährige Lieferwagenfahrerin... +++ - Mann verpasst 25-Jährigem aus ... +++ - A1: Zwei Verletzte bei schwere... +++ - Saalbach: Urlauber (26) bedroh... +++ - Dritter Einkaufssamstag: Besuc... +++ - Salzburgs Wilfried Haslauer: "... +++ - Karoline Edtstadler: Resolute ... +++ - Hubert Fuchs: Doppeldoktor als... +++ - Fusch: 59-Jähriger überschlägt... +++ - Busfahrer in Puch überfallen: ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen