Paragleiter am Krippenstein abgestürzt: Schwer verletzt

Wie es zu dem Unfall kam, ist nicht bekannt.
Wie es zu dem Unfall kam, ist nicht bekannt. - © Bilderbox/Symbolbild
Ein 50-jähriger Paragleiter aus Wolfsegg am Hausruck (Bezirk Vöcklabruck) ist am Samstag am Krippenstein (Bezirk Gmunden) abgestürzt und schwer verletzt worden.

Ein Zeuge, der den Unfall beobachtet hatte, schlug Alarm. Der Verunglückte wurde mit dem Rettungshubschrauber ins UKH Salzburg geflogen, so die oberösterreichische Polizei.

Absturzursache unklar

Zum Hergang war vorerst wenig bekannt, da der Pilot noch nicht befragt werden konnte. Fest stand nur, dass er bei der “Lodge am Krippenstein” in Obertraun gestartet und im Bereich des sogenannten Sperrschinkens abgestürzt ist. In welcher Höhe er zu diesem Zeitpunkt flog, war unbekannt. (APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Budgetvoranschlag 2018: Schuld... +++ - Maria Alm: Dachstuhl in Brand +++ - Salzburger Grenzfall: Ischlerb... +++ - Wetterumschwung am Wochenende ... +++ - Gewaltsamer Einbruch in Flachg... +++ - Kaputter Obus sorgt für Stau i... +++ - Ersthelfer in Tansania: Flachg... +++ - Katschbergstraße wird saniert:... +++ - Pflegeurlaub für Haustiere: Ge... +++ - Einkaufsgenossenschaft hogast ... +++ - Henndorf: Mann zückt Pistole i... +++ - Prozess gegen 34-jährigen Terr... +++ - Bad Reichenhall: 75-Jähriger s... +++ - Salzburger Handwerkspreis geht... +++ - Motorradfahrer rast mit 163 km... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen