Passagierschiff schlug auf Donau leck

Akt.:
Auf der Donau bei Traismauer (Bezirk St. Pölten) ist am Samstag ein Passagierschiff leckgeschlagen. Die “Amadeus” habe ein faustgroßes Loch im Bereich des Buges, teilte Feuerwehrsprecher Franz Resperger mit. Sie dürfte in den Nachtstunden den Steinwurf am rechten Ufer gestreift haben. Passagiere befanden sich nicht an Bord.


Die FF Traismauer war dem Sprecher zufolge gegen 8.20 Uhr von dem Zwischenfall in Kenntnis gesetzt worden. Das Leck abzudichten sei nicht möglich gewesen. “Wegen der starken Strömung war auch nicht an einen Einsatz von Tauchern zu denken”, sagte Resperger. Daraufhin wurden Pumpen eingesetzt und die “Amadeus” machte sich mit Einsatzkräften der Feuerwehr an Bord auf den Weg in die Werft nach Linz.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Frau stürzt bei Brand in Hallw... +++ - NR-Wahl: Schnell-Liste tritt m... +++ - Berndorf: Person von Heuballen... +++ - Sturm wütet in Salzburg: Knapp... +++ - Person in Salzburg-Lehen aus S... +++ - Drei Verletzte bei Brand in He... +++ - Neun Personen beim Atrium West... +++ - Notorischer Salzburger Kunstdi... +++ - VCÖ-Bahntest: Silber für Salzb... +++ - Postings in rechtsextremem For... +++ - Pfarrwerfen: Fünf Verletzte be... +++ - Summer Fusion: Freiluftparty i... +++ - Nach Nein zu Pendlermaut: Padu... +++ - Polizeihubschrauber birgt am H... +++ - Pfefferspray-Attacke bei versu... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen