Pedale verwechselt: Pensionistin prallt in Gartenmauer

Akt.:
14Kommentare
Die Pensionistin prallte ungebremst in die Gartenmauer.
Die Pensionistin prallte ungebremst in die Gartenmauer. - © FMT-Pictures/MW
Beim Fahren aus einer Parkplatzeinfahrt verwechselte Montagnachmittag eine Pensionistin in der Stadt Salzburg das Gaspedal mit dem Bremspedal und krachte gegen einen Pkw sowie eine Gartenmauer.

Die Lenkerin schoss regelrecht mit ihrem Auto aus der Ausfahrt auf die Straße, wurde dann von einem anderen Pkw seitlich erfasst und prallte mit dem Heck ungebremst in eine Gartenmauer. Das Fahrzeug der Unfallverursacherin, die Gartenmauer und die Hausfassade wurden dabei schwer beschädigt.

Keine Verletzten, hoher Sachschaden

Das zweitbeteiligte Auto wurde ebenfalls schwer beschädigt. Verletzt wurde bei dem Crash zum Glück niemand, der Sachschaden ist jedoch enorm. Die Polizei ermittelte den genauen Unfallhergang.

Leserreporter
Feedback


14Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel