Peinlich! Lkw von Einbrechern bleibt im Schlamm stecken

Akt.:
5Kommentare
Die Einbrecher kamen mit dem LKW nicht mehr vom Fleck.
Die Einbrecher kamen mit dem LKW nicht mehr vom Fleck. - © FMT-Pictures/MW
Schlechter hätte es für diese Einbrecher wohl nicht laufen können. Wie bereits berichtet, wollten die Täter in der Nacht auf Mittwoch in Hallwang (Flachgau) mit einem Lastwagen ihr Diebesgut wegschaffen. Doch der Lkw blieb stecken. Jetzt bittet die Polizei um Hinweise.

Die Einbrecher haben in der Nacht aus der Firma in Hallwang jede Menge Arbeitsschutzkleidung gestohlen. Das weiche Erdreich beim Gebäude im Ortsteil Esch machte ihnen allerdings einen Strich durch die Rechnung: Der 16,5 Tonnen schwere Lastwagen, in dem sie das Diebesgut auf Paletten einladen wollten, blieb stecken.

Einbrecher flüchteten ohne Beute

Die Täter flüchteten ohne Beute. Der Lkw, der noch leer war, wurde sichergestellt. Das Landeskriminalamt Salzburg hat die Ermittlungen übernommen. Ersten Hinweisen zufolge waren die Einbrecher mit einem silbernen Skoda mit slowakischen Kennzeichen in der Gewerbestraße im Ortsteil Esch unterwegs.

Polizei bittet Bevölkerung um Mithilfe

Das Landeskriminalamt Salzburg ersucht um Hinweise unter der Telefonnummer 059133 55 3333 oder an die Polizeiinspektion Eugendorf unter der Telefonnummer 059133 5113.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Schneeleopard "Kiran" plötzlic... +++ - Berichterstattung zur Salzburg... +++ - Landtagswahl: 34.790 Wahlkarte... +++ - Lkw und Pkw kollidieren auf B1... +++ - Natur holt Rückstand durch seh... +++ - Betriebsversammlung wird zum P... +++ - Biker (41) stirbt bei Frontalc... +++ - Sepp Schellhorn kocht für Tind... +++ - Salzburgs Schüler sind fit in ... +++ - Schwerer Verkehrsunfall auf B1... +++ - Mann mit Messerstich in Bauch ... +++ - Salzburger Hauptbahnhof: 54 Ve... +++ - Salzburger Rauchfangkehrer wei... +++ - Landeswahlvorschläge für Landt... +++ - Tipps: So soll ich mich bei Mo... +++
5Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel