Peter Simonischek bei Dreharbeiten in Zell am See

Peter Simonischek und Zabine Kapfinger im Weinkeller des Hotel Steinerwirt in Zell am See.
Peter Simonischek und Zabine Kapfinger im Weinkeller des Hotel Steinerwirt in Zell am See. - © Zell am See-Kaprun
Prominente Gäste in Zell am See: Schauspieler Peter Simonischek und Musikerin Zabine Kafinger sind derzeit in der Pinzgauer Gemeinde für Dreharbeiten zu Gast. Was es damit genau auf sich hat? Wir haben die Antworten.

Eine Fahrt mit der Pinzgauer Lokalbahn, die Bürgermusik Zell am See spielt und man taucht ein in das 18. Jahrhundert, als 1875 die ersten Gäste mit der Eisenbahn in Zell am See ankamen – so beginnt die Sendung „Bergweihnacht“, die heuer erstmals in Zell am See im Pinzgau stattfindet.

Zell am Sees schönste Plätze

Die DegnFilm GmbH ist bis Mitte Dezember in der Stadt um Aufnahmen in und rund um Zell am See und auf dem Zeller Hausberg, der Schmittenhöhe zu machen. Der Sternen-Adventmarkt, das Christbaumtauchen, die Tresterer werden in der TV-Sendung genauso zu sehen sein wie Erzählungen und Einblicke von vielen lokalen Familien, Musikern, Bauern mit ihren Pinzgauer Norikern uvm.

Wer also Zabine Kapfinger und Peter Simonischek live erleben möchte, sollte seine Augen in nächster Zeit offen halten oder zumindest dann im TV einschalten: Ausgestrahlt wird die “Bergweihnacht in Zell am See” um 20:15 Uhr am Heiligen Abend in ORF2.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Motorräder krachten in Leogang... +++ - Ab 2019 drei Krabbelgruppen in... +++ - Dachstuhlbrand in Anif-Niedera... +++ - Mit dem Hund auf Urlaub: Öster... +++ - 363 Militärmusiker spielen bei... +++ - Als Salzburg noch dreisprachig... +++ - Bergputzer ab Montag in Salzbu... +++ - Starke Gewitter brachten 70.00... +++ - Motorradlenker bei Unfall in S... +++ - Feuerwehr Mattsee befreit Hund... +++ - Gewitter fordert Feuerwehren i... +++ - 87-Jährige in Salzburg-Maxglan... +++ - Online-Handel boomt: 250.000 S... +++ - ÖBB bringen Gleisbetten in Sal... +++ - Österreich sammelt und verarbe... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen