Pfarrwerfen: Pkw-Lenker auf A10 aus Auto geschleudert

1Kommentar
Der Pkw-Lenker wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Spital eingeliefert.
Der Pkw-Lenker wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Spital eingeliefert. - © Pressefotopongau/MW
Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Donnerstagabend auf der A10 bei Pfarrwerfen (Pongau) ereignet. Der Pkw-Lenker wurde dabei aus dem Auto geschleudert, er erlitt lebensgefährliche Verletzungen.

Der 71-jährige Pensionist war am Donnerstag gegen 18 Uhr auf der A10, der Tauernautobahn, in Richtung Villach unterwegs. Bei Pfarrwerfen kam der Mann mit seinem Auto aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und verlor die Kontrolle über den Wagen.

Auto überschlägt sich auf A10 mehrmals

Das Auto krachte zunächst gegen eine Böschung und überschlug sich dann mehrmals bis es schließlich 60 Meter weiter neben dem Pannenstreifen auf dem Dach liegend zum Stillstand kam.

Für die Einsatzkräfte bot sich ein Bild der Zerstörung./Pressefotopongau/MW Für die Einsatzkräfte bot sich ein Bild der Zerstörung./Pressefotopongau/MW ©

71-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Der 71-Jährige wurde bei dem Überschlag aus dem Auto geschleudert und lebensgefährlich verletzt. Das alarmierte Rote Kreuz lieferte den Man ins Unfallkrankenhaus Salzburg ein. Im Einsatz waren laut Polizei das Rote Kreuz, ein Notarztteam und die Feuerwehren Pfarrwerfen und Werfen.

 

Leserreporter
Feedback


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel