Pfefferspray-Attacke bei versuchtem Raub am Salzburger Volksgarten

Akt.:
2Kommentare
Der Pfefferspray-Sprüher konnte unerkannt fliehen. (Symbolbild)
Der Pfefferspray-Sprüher konnte unerkannt fliehen. (Symbolbild) - © APA/dpa
Ein Unbekannter attackierte beim Salzburger Volksgarten am Donnerstagabend zwei Franzosen mit Pfefferspray. Der Täter wollte anschließend eine Tasche gewaltsam entreißen, was misslang. Das teilte die Polizei am Freitagmorgen mit.

Um 20.40 Uhr waren die beiden Männer auf der Hermann-Bahr-Promenade unterwegs. Plötzlich wurden sie durch einen Unbekannten mit Pfefferspray angesprüht. Der Täter versuchte in weiterer Folge einem der Männer die Umhängetasche gewaltsam zu entreißen, was jedoch misslang.

Täter flieht nach Handgemenge

Es entwickelte sich ein Handgemenge zwischen dem Angreifer und den beiden Franzosen. Der Angreifer ergriff unerkannt die Flucht, die Überfallenen wurden laut Polizei nicht verletzt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Wolfgang Sobotka und Peter Pil... +++ - Zünftiges Feiern im City Beats... +++ - Erdbeben in Mexiko: Salzburger... +++ - Maria Alm: 55-Jähriger stürzt ... +++ - Salzburgs Seilbahnen bereit fü... +++ - Verhüllungsverbot: Algerier wi... +++ - Salzach-Radweg nach Bergheim b... +++ - 34-Jähriger sticht im Verfolgu... +++ - Österreich beim öffentlichen V... +++ - Was sind die beliebtesten Mark... +++ - Weiterhin keine Spur vom Altwe... +++ - Adnet: Hochwasserschutz Seiden... +++ - Husten, Fieber und Durchfall: ... +++ - Schutzgebietsbetreuung in Weng... +++ - Eugendorf: 41-Jähriger bedroht... +++
2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel