Phosphor am Strand – Jacke einer Frau fing Feuer

Akt.:
Beim Spaziergang an der Ostsee hat die Jacke einer Frau aus Nordrhein-Westfalen plötzlich Feuer gefangen. Die Frau hatte am Strand von Sankt Peter Ording Steine gesammelt und offenbar einen Phosphorbrocken in ihre Jackentasche gesteckt, den sie für Bernstein hielt. Kurz darauf habe das Kleidungsstück Feuer gefangen, teilte die Polizei am Samstag mit. Sie und ihr Mann erlitten Brandverletzungen.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Schächten: Betriebe auch in Sa... +++ - Die St. Leonharder Krampusse s... +++ - Mühlbach am Hochkönig: Forstwe... +++ - Trumer Triathlon mit 1.800 Sta... +++ - NS-Widerstand: Stadt Salzburg ... +++ - A10: Ein Drittel mehr Verkehr ... +++ - Arbeitsunfall in Piesendorf: 2... +++ - Das sind die beliebtesten Eiss... +++ - Salzburg erfüllt Asyl-Quote z... +++ - Intelligente Ampeln sollen Ver... +++ - Salzburger bestellt Drogen-Coc... +++ - Neuer Experte für Katastrophen... +++ - Bayern startet mit flexiblen G... +++ - Einbrecher schlagen fünf Mal i... +++ - Land Salzburg will Besucher-Ma... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen