Pichlergasse: Brand fordert zwei Verletzte

Akt.:
Bei einem Wohnungsbrand in der Pichlergasse in der Stadt Salzburg wurden am Montagnachmittag zwei Personen verletzt. Die Feuerwehr soll außerdem zwei Hasen aus der verrauchten Wohnung gerettet haben.

Bei den beiden Verletzten handelt es sich um eine 40-jährige Mutter und ihren 14-jährigen Sohn. Sie wurden mit einer leichten Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert, berichtet die Polizei in einer Aussendung am Montag.

Bei dem Brand kam es zu starker Rauchentwicklung. Eine Kerze am Tisch dürfte das Feuer ausgelöst haben. Die Flammen breiteten sich aber nicht über das Zimmer hinaus aus.

Florianis werden in Pichlergasse zu Tierrettern

Die Berufsfeuerwehr Salzburg rückte mit vier Harzeugen an. Aus der stark verrauchten Wohnung wurden außerdem zwei Hasen aus gerettet. Über ihren Gesundheitszustand ist derzeit nichts bekannt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Salzburger Quehenberger Logist... +++ - Köstendorf: Burschen vorm Kiff... +++ - Salzburg auf Kurs bei selbstge... +++ - Salzburg laut Greenpeace-Umfra... +++ - Koalition: Haslauer von Absage... +++ - Föhnsturm-Bilanz in Salzburg: ... +++ - E-Auto-Ladestationen und schne... +++ - Schädliches Babyspielzeug: Sec... +++ - Kinderspielzeug: Bei Kugelbahn... +++ - Nach Leichenfund in Mattsee: K... +++ - Schussattentat in Ungarn: Verl... +++ - Weihnachtsbaum-Vergleich: Prei... +++ - So geht die perfekte Rettungsg... +++ - Weiße Weihnachten 2017: So ste... +++ - Neue Krampuspass in Berndorf m... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen