Pichlergasse: Brand fordert zwei Verletzte

Akt.:
Bei einem Wohnungsbrand in der Pichlergasse in der Stadt Salzburg wurden am Montagnachmittag zwei Personen verletzt. Die Feuerwehr soll außerdem zwei Hasen aus der verrauchten Wohnung gerettet haben.

Bei den beiden Verletzten handelt es sich um eine 40-jährige Mutter und ihren 14-jährigen Sohn. Sie wurden mit einer leichten Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert, berichtet die Polizei in einer Aussendung am Montag.

Bei dem Brand kam es zu starker Rauchentwicklung. Eine Kerze am Tisch dürfte das Feuer ausgelöst haben. Die Flammen breiteten sich aber nicht über das Zimmer hinaus aus.

Florianis werden in Pichlergasse zu Tierrettern

Die Berufsfeuerwehr Salzburg rückte mit vier Harzeugen an. Aus der stark verrauchten Wohnung wurden außerdem zwei Hasen aus gerettet. Über ihren Gesundheitszustand ist derzeit nichts bekannt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- 25-Jähriger im Tennengau mit C... +++ - Saalfelden eröffnet neue Sport... +++ - Das war das Roahax-Turnier 201... +++ - Stau auf der A10: Ortsdurchfah... +++ - Fahrraddieb in Salzburg bedroh... +++ - Eisgrotten-Chef Manfred Dalus ... +++ - Messerstecherei im Drogenrausc... +++ - Schießerei in Dr.-Hans-Lechner... +++ - Achtjähriges Kind bei Verkehrs... +++ - Das war das Lieferinger Dorffe... +++ - Nachbarn verhindern Wohnungsbr... +++ - 70-Jähriger im Andräviertel be... +++ - Arm mit Motorsäge abgetrennt: ... +++ - Wildkogelbahn: Urlauberin pral... +++ - Reiseverkehr: Auch dieses Woch... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen