Piloten beim Landeanflug auf Klagenfurt von Laser geblendet

Die Piloten konnten sicher landen. (Themenbild)
Die Piloten konnten sicher landen. (Themenbild) - © APA/dpa/Archiv
Die Piloten eines privaten Flugunternehmens sind am Sonntagabend beim Landeanflug auf den Flughafen Klagenfurt von einem Unbekannten mit einem grünen Laser geblendet worden. Laut Polizei mussten sich die Männer mehrmals abwenden, um Augenschäden zu vermeiden.

Sie konnten trotzdem sicher landen, von den Tätern fehlte trotz sofortiger Fahndung jede Spur.

Ähnliche Vorfälle gibt es immer wieder. Im Vorjahr waren Piloten in Salzburg mit einem Laser geblendet worden. Wenig später wurde der Vorfall geklärt. Im Jänner diesen Jahres wurden Piloten eines Fluges von Wien nach Kärnten geblendet.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Salzburger Rauchfangkehrer wei... +++ - Landeswahlvorschläge für Landt... +++ - Tipps: So soll ich mich bei Mo... +++ - Projekt verhindert gefährliche... +++ - Sommerliches Wochenende bringt... +++ - Wahl: So schneiden Salzburgs P... +++ - Modellbahnbauer Roco: 52 Mitar... +++ - Festspielwirt "Triangel" feier... +++ - Kellerbrand bei Palfinger in B... +++ - "Es geht noch was!": ÖVP bei W... +++ - Verfolgung nach Schuleinbruch ... +++ - Auch April-Hitze macht Autos z... +++ - Der meisttätowierte Mensch der... +++ - Landtagswahl: Werbe-Experte Th... +++ - Sprengung in Werfenweng: Sperr... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen