Peter Pilz denkt offenbar über Antritt mit eigener Liste nach

Akt.:
5Kommentare
Pilz überlegt nun doch eine Kandidatur
Pilz überlegt nun doch eine Kandidatur - © APA
Der grüne Abgeordnete Peter Pilz denkt nach seiner gescheiterten Bewerbung für den vierten grünen Listenplatz offenbar immer konkreter an eine eigenständige Kandidatur bei der Nationalratswahl. Der ORF-“Report” berichtete am Dienstagabend, Pilz habe derartige Überlegungen “bestätigt”. Zuvor hatte er einen solchen Schritt auch schon gegenüber dem “Standard” nicht ausgeschlossen.

Die Entscheidung über ein allfälliges Antreten mit einer eigenen Liste soll laut “Report” nach dem Eurofighter-U-Ausschuss fallen, also frühestens Mitte Juli. Für die APA war Pilz am Dienstagabend vorerst nicht erreichbar.

“Bin ab jetzt Zuseher, gegen meinen Willen”

In der aktuellen Ausgabe der Wiener Wochenzeitung “Falter” zeigte sich Pilz solidarisch mit der grünen Spitzenkandidatin Ulrike Lunacek: “Sie ist die beste Spitzenkandidatin, die wir haben. Ich bin ab jetzt Zuseher, gegen meinen Willen. Ich kann ihr nur dadurch helfen, dass ich ihr nicht vom Spielfeldrand reinkepple.” Gefragt, wen er wählen werde, sagte Pilz: “Natürlich die Ulrike.”

Gerüchte um eigene “Liste Pilz”

Einen möglichen Kandidaten für eine eigene Liste präsentierte unterdessen der “Standard” (Mittwoch-Ausgabe): Wolfgang Zinggl, der aktuelle Kultursprecher der Grünen, der bei der grünen Listenerstellung ebenfalls durchgefallen war, kann sich laut einem Bericht der Zeitung eine Kandidatur auf einer “Liste Pilz” vorstellen.

Sollte es eine neue Liste geben, würde er sich aber erst anschauen, wofür diese stehe und wer dabei ist. “Die Grünen sind immer noch die Partei, die mir ideologisch am nächsten steht. Wenn es eine andere Liste gibt, deren Inhalte ich mittragen kann, werde ich mir das überlegen”, so Zinggl im “Standard”.

Im Internet kursiert mittlerweile eine Onlinepetition von Unterstützern für die Gründung einer solchen Liste. Bis Mittwochfrüh (Stand: 6.30 Uhr) hatte die am Montag gestartete Petition mehr als 2.100 Unterzeichner erreicht.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- AYA-Hallenbad bis 3. September... +++ - Severin Huber (23) übernimmt L... +++ - 17-Jähriger in St. Johann mit ... +++ - Fahrradfahrerin bei Zusammenst... +++ - Was in Salzburg achtlos weggew... +++ - Salzburgs Flüsse brauchen mehr... +++ - Salzburgerin kürt sich zur Eur... +++ - 300 Flusskrebse aus dem Hinter... +++ - FPÖ-Chef Strache reichte Bunde... +++ - Zell am See: Drohnen sollen in... +++ - Preismonitor: So groß können d... +++ - Das waren die Events am Wochen... +++ - Überhitzte Solaranlage sorgt f... +++ - Saalfelden: Brutale Schlägerei... +++ - Wetter präsentiert sich ab Woc... +++
5Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel