330 Rekruten in Mittersill angelobt

Die neuen Rekruten sind feierlich Angelobt worden.
Die neuen Rekruten sind feierlich Angelobt worden. - © Riedelsberger
Im Salzburger Pinzgau sind am Freitag mehr als 330 Rekruten aus der Wallner-Kaserne, dem Militärkommando Salzburg sowie dem Pionierbataillon 2 aus der Schwarzenbergkaserne angelobt worden. Mehr als 600 Besucher waren bei dem Festakt dabei, der gleichzeitig auch Abschied von Brigadier Heinz Hufler war.

Ort der Angelobung war der Stadtplatz. Mehr als 600 Besucher, darunter zahlreiche Angehörige der Rekruten, wohnten dem Festakt bei. Diese Angelobung war das letzte Heimspiel für den Militärkommandanten von Salzburg, Brigadier Heinz Hufler, ein gebürtiger Mittersiller. Er geht mit Ende März in den wohlverdienten Ruhestand.

 

Pionierbataillion 2 organisierte Angelobung

Der heftige Applaus nach dem Treuegelöbnis, die zahlreichen Abordnungen von Traditionsverbänden, örtlichen Vereinen und Partnern sowie die zahlreichen Besucher beendeten die Angelobung. Verantwortlich für die Organisation und Durchführung war das Pionierbataillon 2 aus Salzburg.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- 8.000 Jugendliche feiern Pfing... +++ - Wetter bleibt unbeständig und ... +++ - Sonntags-Talk mit "Kräuterhexe... +++ - Polizei schnapp Autoeinbrecher +++ - Tausende Kinder kicken bei Moz... +++ - Wohnung in Liefering ausgebran... +++ - Pilotprojekt für bienenfreundl... +++ - Pfingsten feiert den Heiligen ... +++ - Dieb stiehlt Widder von Weide ... +++ - Felsbrocken stürzt auf Promena... +++ - Fahrzeug stürzt bei Schwarzach... +++ - Radstadt: 27-Jähriger wiederho... +++ - Die 45. Salzburger Dult ist er... +++ - Riss in Cockpitscheibe: Fliege... +++ - Straßwalchen: Pkw-Lenkerin ram... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

Pinzgau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern