330 Rekruten in Mittersill angelobt

Die neuen Rekruten sind feierlich Angelobt worden.
Die neuen Rekruten sind feierlich Angelobt worden. - © Riedelsberger
Im Salzburger Pinzgau sind am Freitag mehr als 330 Rekruten aus der Wallner-Kaserne, dem Militärkommando Salzburg sowie dem Pionierbataillon 2 aus der Schwarzenbergkaserne angelobt worden. Mehr als 600 Besucher waren bei dem Festakt dabei, der gleichzeitig auch Abschied von Brigadier Heinz Hufler war.

Ort der Angelobung war der Stadtplatz. Mehr als 600 Besucher, darunter zahlreiche Angehörige der Rekruten, wohnten dem Festakt bei. Diese Angelobung war das letzte Heimspiel für den Militärkommandanten von Salzburg, Brigadier Heinz Hufler, ein gebürtiger Mittersiller. Er geht mit Ende März in den wohlverdienten Ruhestand.

 

Pionierbataillion 2 organisierte Angelobung

Der heftige Applaus nach dem Treuegelöbnis, die zahlreichen Abordnungen von Traditionsverbänden, örtlichen Vereinen und Partnern sowie die zahlreichen Besucher beendeten die Angelobung. Verantwortlich für die Organisation und Durchführung war das Pionierbataillon 2 aus Salzburg.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Krampusmasken-Ausstellung und ... +++ - Sonne, Wolken, Regen, Sturm: B... +++ - 4.000 Schützen und Musikanten ... +++ - Salzburgs Militärkommandant An... +++ - Beste Stimmung beim Maturaball... +++ - Fünf Einbrüche innerhalb wenig... +++ - Cubanisimo: Salzburg im Salsa-... +++ - Mutmaßlicher Mord in Zell am S... +++ - Wals: Junge Pinzgauer ausgerau... +++ - Salzburger Pflegetage im Europ... +++ - Classic Expo: Die besten Pics ... +++ - Auto gegen Baum: Schwerer Cras... +++ - Schlägerei mit mehreren Person... +++ - Kletterer stürzt in Lofer mehr... +++ - Crash fordert eine Verletzte +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

Pinzgau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern