Sommerliche Hitze endet mit Starkregen und Gewitter in Salzburg

Akt.:
Den Regenschirm sollte man nicht vergessen
Den Regenschirm sollte man nicht vergessen - © APA (dpa)
Keine Freunde macht sich die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) mit ihrer Wetterprognose für die kommende Woche. Ab Dienstag erwarten uns viele Wolken, ergiebiger Regen und kräftige Gewitter. Wir geben euch einen detaillierten Überblick.

Am Montag überwiegt in weiten Teilen des Landes noch der Sonnenschein und auch die Gewitterneigung ist oft nur gering. Erst in der Nacht kommen Gewitter von Bayern zu uns. Der Wind weht meist schwach bis mäßig aus Süd bis West. Die Temperaturen können die 30-Grad-Grenze durchbrechen.

Regen und Gewitter ab Dienstag

Von Nordwesten her nähert sich am Dienstag eine Störungszone. Der Vormittag verläuft größtenteils sonnig, ehe am Nachmittag verbreitet teils kräftige Regenschauer und Gewitter folgen. Der Wind weht abseits der Gewitter schwach bis mäßig aus West bis Süd. Am Mittwoch geht es munter mit dichten Wolken und teils kräftigen Regen weiter. Der Wind frischt mäßig bis lebhaft auf, was auch die Temperaturen dämpft: 13 bis 19 Grad in der Früh, 16 bis 26 Grad am Tag.

Unwetterlage entspannt sich wieder

Der Störungseinfluss über Österreich schwächt sich am Donnerstag zwar ab, vor allem am Alpennordrand halten sich aber einige dichtere Wolken, die noch etwas Regen bringen. Sonst werden nur vereinzelt Regenschauer erwartet, Gewitter gibt es hingegen kaum. Vor allem abseits der Berge gibt es zwischen den Wolken auch längere sonnige Abschnitte. Die Temperaturen bleiben am Niveau des Vortages.

Freundlicher mit mehr Sonne gestaltet sich das Wetter am Freitag. Elf bis 16 Grad sind in der Früh zu erwarten, tagsüber maximal 20 bis 27 Grad.

(APA/S24)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Wiederholt schwere Flugunfälle... +++ - Segelflugzeug stürzt in Mauter... +++ - Ansturm auf Bücherflohmarkt in... +++ - Zell am See: 20-Jähriger bei n... +++ - Zwei betagte Salzburgerinnen i... +++ - 59-Jähriger stürzt auf 2.000 M... +++ - Wals: 33-Jähriger von Lokalper... +++ - Bramberg: Urlauber von Kuh in ... +++ - Kurioser Einsatz in Mattsee: F... +++ - Motorräder krachten in Leogang... +++ - Ab 2019 drei Krabbelgruppen in... +++ - Dachstuhlbrand in Anif-Niedera... +++ - Mit dem Hund auf Urlaub: Öster... +++ - 363 Militärmusiker spielen bei... +++ - Als Salzburg noch dreisprachig... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

Pinzgau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern