Fahrradfahrer stürzt 30 Meter ab

Akt.:
Der Fahrradfahrer ist samt Fahrrad 30 Meter abgestürzt.
Der Fahrradfahrer ist samt Fahrrad 30 Meter abgestürzt. - © RK-Salzburg
Am Mittwoch ist in Weißbach bei Lofer (Pinzgau) ein 65-jähriger Radfahrer 30 Meter über steiles Wald-und Wiesengelände abgestürzt. Er wollte auf der Hirschbichl Landesstraße einem Bus ausweichen, als er von der Straße abkam. Er ist leicht verletzt ins Krankenhaus nach Zell am See gebracht worden.

Der Deutsche war mit seinem E-Bike von Hintersee, Bayern in Richtung Weißbach bei Lofer unterwegs. bei der Abfahrt vom Hirschbichlpass blieb er stehen, um einen Wanderbus vorbeifahren zu lassen. Als der Bus noch um die 15 Meter von ihm entfernt war, kam er von der Straße ab und stürzte mit seinem Fahrrad 30 Meter ab. Das berichtet die Polizei Salzburg in einer Aussendung.

Leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht

Er konnte selber wieder auf die Straße heraufklettern, ist aber leicht verletzt worden. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt des Martin 6 Hubschraubers ist er mit leichten Verletzungen nach Zell am See ins Krankenhaus gebracht worden, so das Rote Kreuz Salzburg.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Kopierschutz-Anbieter Denuvo u... +++ - Salzburger Bürgergemeinschaft ... +++ - Landtagswahl: Komplettes Ergeb... +++ - Salzburger Kopierschutz-Anbiet... +++ - Lawinengefahr in Salzburg weit... +++ - Vier Skifahrer aus alpiner Not... +++ - Verletzte bei Unfall auf A1 in... +++ - "Interne Postenbesetzung": NEO... +++ - So viel geben Salzburger durch... +++ - Dakar-Champion Matthias Walkne... +++ - Toter Rekrut in Wien: Verdächt... +++ - Brutaler Überfall auf Trafik i... +++ - Aufgepasst beim Motor vorwärme... +++ - Autokennzeichen müssen während... +++ - Wetter: Auf Schnee folgt Regen... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

Pinzgau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern