Schneefälle behindern Verkehr: Staus und vereinzelt Schneekettenpflicht

Akt.:
3Kommentare
Der Schnee sorgt für winterliche Fahrbahnverhältnisse in Salzburg.
Der Schnee sorgt für winterliche Fahrbahnverhältnisse in Salzburg. - © APA/dpa/Tobias Hase
Der starke Schneefall am Montag und in der Nacht auf Dienstag hat im ganzen Bundesland für winterliche Verhältnisse gesorgt. Auf den Straßen hieß es daher vorsichtig fahren. Auf mehrere Straßen brauchte man Schneeketten, rund um die Stadt Salzburg gab es im Frühverkehr reichlich Staus.

Schneekettenpflicht herrscht am Dienstag auf zahlreichen Straßen vor allem im Pongau und Pinzgau, aber auch im Flachgau. Immer wieder standen Fahrzeuge quer und behinderten den Verkehr, gegen 10 Uhr hatte der Verkehr beruhigt.

Eisglätte und Schnee hielten die Pannenhelfer auf Trab

Die ergiebigen Schneefälle sorgten heute für zahlreiche Notrufe beim ÖAMTC Salzburg. Schon seit den frühen Morgenstunden waren alle verfügbaren Pannenhelfer im Einsatz, um liegengebliebene Fahrzeuge wieder flottzumachen und verunfallte Autos zu bergen. Hotspot im Einsatzgeschehen waren heute die Landeshauptstadt und der Flachgau, wo viele Lenker von den eisglatten Straßen rutschten.

„Unter der Schneedecke war es extrem glatt, viele Autofahrer haben die winterlichen Straßenverhältnisse unterschätzt und sind im Graben gelandet“, berichtet Herbert Thaler, Leiter der Pannenhilfe. „Die meisten Ausrutscher sind Gott sei Dank glimpflich ausgegangen, aber es gab leider auch einige Unfälle mit Sachschäden“, so Thaler. Bis zum frühen Nachmittag zählte der ÖAMTC Salzburg mehr als doppelt so viele Einsätze wie an normalen Wintertagen.

Die Pannenhelfer waren seite den frühen Morgenstunden im Einsatz./ÖAMTC Salzburg Die Pannenhelfer waren seite den frühen Morgenstunden im Einsatz./ÖAMTC Salzburg ©

Schnee sorgt für Behinderungen auf den Straßen

Verzögerungen gab es in und rund um die Stadt Salzburg. So etwa auf der Müllner Hauptstraße, der Lamprechtshausener Bundesstraße, der Münchner Bundesstraße und der Ignaz-Harrer-Straße. Das Schlimmste war am Vormittag schon überstanden, die größten Verzögerungen gab bei den Strecken in Richtung Landeshauptstadt an folgenden Punkten.

  • Besonders lange brauchte man auf der Lamprechtshausener Bundesstraße: Ab Acharting (Flachgau) verlor man etwa bis 30 Minuten.
  • Auf der Wiener Bundesstraße (B1) war ab Eugendorf mit 25 bis 30 Minuten Verzögerung zu rechnen.
  • Auf der Wolfgangsee Bundesstraße (B158) staut man sich ab Guggental bis zu 25 Minuten Verzögerung in die Stadt.
  • Länger dauerte es auch auf der Mattseer Landesstraße (L101): Ab kurz vor Ursprung verlor man etwa 15 Minuten.
  • Auf der A1 war zwischenzeitlich wegen Schneeglätte Vorsicht angesagt, die Verzögerungen hielten sich mit 5 bis 10 Minuten aber in Grenzen.
  • Weitgehend flüssig kam man vom Süden her in die Stadt. Auf der Alpenstraße (B150) wurden etwa keine Behinderungen gemeldet.
  • Am Hans-Schmid-Platz in der Stadt Salzburg beschädigte ein Obus die Oberleitung, blieb liegen und blockierte den Verkehr. Das sorgte für erhebliche Verzögerungen. Um 9 Uhr war die Stelle wieder frei.

Detaillierte Informationen zu den Wartezeiten findet ihr HIER.

Auf der Tauernautobahn (A10) war vorübergehend zwischen der Raststation Tauernalm und der Anschlusstelle Flachauwinkl-Süd in Fahrtrichtung Salzburg der linke Fahrstreifen gesperrt. Hier hatte sich ein Unfall ereignet, die Aufräumarbeiten dauern noch an. Auf der A1 waren zwischen dem Tunnel Liefering und der Abfahrt Salzburg Nord Lkw hängengeblieben, mittlerweile ist die Autobahn in Richtung Linz aber wieder frei. Auf der Straßenkreuzung zwischen Wals und Großgmain hat sich ein Unfall mit mehreren Fahrzeugen ereignet. Die Straße ist derzeit in beide Richtungen gesperrt.

Schneekettenpflicht auf zahlreichen Straßen

Schneeketten braucht ihr am Dienstag auf der Rauriser Straße (L112) (Stand 10 Uhr). Auch auf der Gaisberg Landesstraße braucht ihr Schneeketten ab der Zistel. Das gilt auch für die B99, die Katschberg Straße, und der Hochkönig Bundesstraße (B164), allerdings jeweils nur für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen.

 

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Das war die Integrationsfußbal... +++ - Cobra-Einsatz in Abtenau +++ - Mariapfarr feiert Erhebung sei... +++ - Zwei Motorradlenker kollidiere... +++ - Körperverletzungen fordern Pol... +++ - Verkehr: Rückreisewelle wird s... +++ - Nach Abkühlung: Nächste Hitzew... +++ - Verkehrs-Hotspot Hellbrunner B... +++ - Wiesbachhorn: Drei Bergsteiger... +++ - Bergheim: Dieselverunreinigung... +++ - Mann bei Schießerei in der Sta... +++ - Verkehrschaos in und um die St... +++ - Bagger in Nußdorf umgestürzt: ... +++ - Mazda ruft 1.078 Fahrzeuge in ... +++ - Österreichs Brücken werden all... +++
3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel

Pinzgau.
SALZBURG24.AT

Verkehrslage
A1: West Autobahn Salzburg Richtung Rosenheim
Staatsgrenze Walserberg Polizeikontrolle, Verzögerung für PKW ...
Zu den Verkehrsmeldungen
Suche

Suche filtern