Maria Alm: Zwei Lawinen abgegangen

Gleich zwei Lawinen an einem Vormittag hielten die Einsatzkräfte auf Trab.
Gleich zwei Lawinen an einem Vormittag hielten die Einsatzkräfte auf Trab. - © BRK
In Maria Alm im Pinzgau gingen Donnerstagfrüh gleich zwei Lawinen ab. Es gab aber zum Glück keine Verletzten.


Die erste Lawine löste sich Mittwochfrüh im Gemeindegebiet von Maria Alm in Hinterthal auf einem Steilstück oberhalb der sogenannten „Gruberkurve“. Dadurch wurde ein Teil der B164 verschüttet.
Kurz nach neun Uhr löste sich kurzv vor Hintermoss eine weitere Lawine. Laut Informationen der Polizei wurde jedoch in beiden Fällen niemand verletzt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- A10: Lkw verliert Auflieger be... +++ - Immobilien: Mehr Verkäufe und ... +++ - Rauferei auf der A10 in Wals-S... +++ - Lkw-Lenker bei Crash auf A10 a... +++ - Treibt Wilderer in Saalfelden ... +++ - Herrmann zieht Bilanz der Kont... +++ - Saalfelden: 25-Jähriger mit Ba... +++ - NR-Wahl: Knapp 400.000 Salzbur... +++ - Salzburg-Stadt: Fußgängerin au... +++ - Insolvenz von Air Berlin: AK S... +++ - Reiseverkehr: Ist das Schlimms... +++ - NR-Wahl: Salzburger ÖVP stellt... +++ - Polizei mit Porsche 911 auf Sa... +++ - Opa rettet siebenjährige Enkel... +++ - Sanierungsarbeiten am Pioniers... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

Pinzgau.
SALZBURG24.AT

Verkehrslage
A1: West Autobahn Rosenheim Richtung Salzburg
Zwischen Staatsgrenze Walserberg und Autobahnknoten Salzburg Stau zu erwarten, Dauer: 19.08.2017 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr ...
Zu den Verkehrsmeldungen
Suche

Suche filtern