Rabiater Gast mit Pfefferspray niedergestreckt

Um den rabiaten Lokalgast zu bändigen griff ein 22-jähriger Security zu Pfefferspray.
Um den rabiaten Lokalgast zu bändigen griff ein 22-jähriger Security zu Pfefferspray. - © Bilderbox
Ein Security konnte in der Nacht auf Sonntag einen rabiaten Lokalgast in Kaprun (Pinzgau) nur noch mit Pfefferspray bändigen.

Zwischen einem 21-jährigen Security und einem 29-jährigen Besucher der Geschäftszeile in Kaprun kam es in der Nacht auf Sonntag zu einer Auseinandersetzung. Dabei wurde der Security an der Schulter verletzt.

Security „rettet“ Kollegen mit Pfefferspray

Um die Situation zu schlichten griff ein weiterer 22-jähriger Security ein. Da auch dieser mit Körperkraft die Situation nicht unter Kontrolle bringen konnte setzte er Pfefferspray ein, um den rabiaten Gast zu bändigen. Der verletzte Security als auch der durch den Pfefferspray beeinträchtigte Besucher wurden in das Krankenhaus Zell am See verbracht.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- EU-Kommissar Johannes Hahn mit... +++ - Fahrräder gestohlen und online... +++ - Salzburger Jugendmonitor: Weni... +++ - In Apotheke in Henndorf Pistol... +++ - Maishofen: Brand in Holzwerkst... +++ - Fliegerbombe: Bahnverkehr von ... +++ - Salzburger ist bester Maurer d... +++ - St. Johann im Pongau: 29-Jähri... +++ - Nach Wahldebakel der Grünen: A... +++ - Feuerwehren bei Chemieunfall i... +++ - Bundesheer-Rekrut alkoholisier... +++ - Folgenschwerer Unfall mit Klei... +++ - Auch Zahnhaftcreme-Nutzer müss... +++ - Pkw contra Transporter beim Eu... +++ - Dachstuhl brennt in Bürmoos +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

Pinzgau.
SALZBURG24.AT

Verkehrslage
A1: West Autobahn Salzburg Richtung Rosenheim
Staatsgrenze Walserberg Polizeikontrolle, es ist mit Wartezeit zu rechnen ...
Zu den Verkehrsmeldungen
Suche

Suche filtern