Unwetter in Salzburg: Nur zehn Einsätze für die Feuerwehren

Die starken Regenfälle forderten Salzburgs Feuerwehren am Mittwoch bei zehn Einsätzen (Symbolbild).
Die starken Regenfälle forderten Salzburgs Feuerwehren am Mittwoch bei zehn Einsätzen (Symbolbild). - © Bilderbox
Eine Unwetterfront sorgte Dienstag und Mittwoch für zahlreiche Einsätze in Österreich. Im Bundesland Salzburg verliefen die Regenschauer hingegen sehr ruhig, die Feuerwehren mussten am Mittwoch nur zehn Mal ausrücken.

In der Stadt Salzburg Beschäftigte die Berufsfeuerwehr großteils verstopfte Abflüsse. “Alles in allem war es eine ruhige Nacht, die Einsätze waren bis 21 Uhr beendet”, so ein Sprecher der Berufsfeuerwehr Salzburg im Gespräch mit SALZBURG24.

Unwetter: Drei Einsätze im Flachgau

In Wals-Siezenheim (Flachgau) musste die Freiwillige Feuerwehr am Mittwoch den Parkplatz einer Firma von Wasser befreien, in Grödig war eine Unterführung überschwemmt. Einen weiteren Einsatz absolvierten die Florianis noch in Eugendorf (Flachgau).

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Betrug bei Thermenprojekt: Ges... +++ - Gläsernes Pausenfoyer für Moza... +++ - Runderneuerung von Hellbrunner... +++ - Salzburgerin (23) vertritt Öst... +++ - Zwei Polizisten in Lehen durch... +++ - Rekordschäden durch Borkenkäfe... +++ - Laudamotion schließt Station i... +++ - Öffi-Plan für Salzburg - Verke... +++ - Sextortion: Salzburger mit Nac... +++ - Österreich hält EU-Rekord bei ... +++ - So aktiv sind Menschen im Schl... +++ - Winterreifenpflicht bei Eis un... +++ - Mord in Zell am See: Polizei v... +++ - Salzburger (15) in Alpenstraße... +++ - Krampusmasken-Ausstellung und ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

Pinzgau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern