Vier Verletzte bei Verkehrsunfall in Mittersill

Akt.:
Auch die mitfahrenden Kinder wurden bei dem Unfall verletzt. (Themenbild)
Auch die mitfahrenden Kinder wurden bei dem Unfall verletzt. (Themenbild) - © Bilderbox/Archiv
Bei einem Unfall auf der Pass Thurn Straße (B161) in Mittersill (Pinzgau) sind am Freitagnachmittag ein deutsches Ehepaar und seine beiden sieben und neun Jahre alten Töchter verletzt worden.

Der 42-jährige Deutsche war mit dem Pkw in Richtung Kitzbühel unterwegs, als eine 21-jährige Pinzgauerin mit ihrem Auto von einer Seitenstraße auf die Pass Thurn Straße fuhr. Der 42-Jährige soll laut Polizei noch eine Vollbremsung hingelegt haben, konnte eine Kollision mit dem Pkw der 21-Jährigen aber nicht mehr verhindern.

Der Pkw der 21-Jährigen wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert, die Frau blieb unverletzt. Die deutsche Familie wurde von der Rettung ins Krankenhaus Mittersill eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Roland K.: Musiker belastet im... +++ - Das erwartet euch heuer bei Li... +++ - Darum gehen Salzburgs Gastrono... +++ - Antimuslimischer Rassismus deu... +++ - ÖH startete Kampagne gegen Stu... +++ - Österreich nun mit 5G-Strategi... +++ - Land Salzburg von Blitzen über... +++ - 27 Deos im Test: Elf mangelhaf... +++ - Klimawandel beschert Österreic... +++ - Unwetter und Hagel: Feuerwehr ... +++ - Salzburger bei Ö3-Marathon-Cha... +++ - Salzburger Landtagswahl: Grüne... +++ - Verlängerung: Obus 5 fährt 201... +++ - Nach Zugunfall in Salzburg: Er... +++ - Lotto-Solo-Sechser: Salzburger... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

Pinzgau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern