Zell am See: 27-Jähriger “entsorgt” falsch getankten Diesel in Kanal

5Kommentare
Der 27-Jähriger tankte irrtümlich Dieseltreibstoff in sein Auto.
Der 27-Jähriger tankte irrtümlich Dieseltreibstoff in sein Auto. - © APA/HANS KLAUS TECHT
Den falsch getankten Treibstoff seinen Autos hat ein 27-Jähriger am Donnerstag in Zell am See (Pinzgau) kurzerhand in einem Kanalschacht entsorgt. Die Feuerwehr musste ausrücken.

Der 27-jährige Syrer tankte laut Polizei am Donnerstag irrtümlich Dieseltreibstoff in sein Auto. Daraufhin zapfte er diesen kurzerhand aus dem Tank ab und entsorgte den Diesel in einem Kanalschacht einer Gemeindestraße in Zell am See.

Feuerwehr Zell am See alarmiert

Die alarmierte Feuerwehr Zell am See reinigte den Kanalschacht und konnte so eine Verunreinigung des Zeller Sees verhindern, berichtet die Polizei abschließend. Nach knapp zwei Stunden konnten die Einsatzkräfte gegen 21 Uhr wieder einrücken.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Frei Fahrt am Großglockner: "D... +++ - Salzburger Landtagswahl: Umstr... +++ - Sozialversicherung: Krankenkas... +++ - Blütenstaub kann dem Auto orde... +++ - Schwere Zugunfälle in Salzburg... +++ - Frühstücken für den guten Zwec... +++ - Berufsfeuerwehr Salzburg rückt... +++ - Experte: Nicht Rösslers Politi... +++ - Mordprozess im Fall Roland K.:... +++ - Kein Schokoladenkorb: WhatsApp... +++ - Wohnungskauf lohnt sich in der... +++ - Ganzjahresreifen statt Reifenw... +++ - Firmennachbar verhindert Großb... +++ - Schwerer Arbeitsunfall in Druc... +++ - Nach Landtagswahl in Salzburg:... +++
5Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel

Pinzgau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern