Zell am See: 27-Jähriger “entsorgt” falsch getankten Diesel in Kanal

5Kommentare
Der 27-Jähriger tankte irrtümlich Dieseltreibstoff in sein Auto.
Der 27-Jähriger tankte irrtümlich Dieseltreibstoff in sein Auto. - © APA/HANS KLAUS TECHT
Den falsch getankten Treibstoff seinen Autos hat ein 27-Jähriger am Donnerstag in Zell am See (Pinzgau) kurzerhand in einem  Kanalschacht entsorgt. Die Feuerwehr musste ausrücken.

Der 27-jährige Syrer tankte laut Polizei am Donnerstag irrtümlich Dieseltreibstoff in sein Auto. Daraufhin zapfte er diesen kurzerhand aus dem Tank ab und entsorgte den Diesel in einem Kanalschacht einer Gemeindestraße in Zell am See.

Feuerwehr Zell am See alarmiert

Die alarmierte Feuerwehr Zell am See reinigte den Kanalschacht und konnte so eine Verunreinigung des Zeller Sees verhindern, berichtet die Polizei abschließend. Nach knapp zwei Stunden konnten die Einsatzkräfte gegen 21 Uhr wieder einrücken.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Nostalski feiert 15. Geburtsta... +++ - Hobby-Bastler kommen bei der M... +++ - IG Autoren wollen ORF-Unabhäng... +++ - Zwei Verletzte bei Pkw-Crash i... +++ - Steigende Nachfrage bringt lan... +++ - Pongauer Bundesheer-Soldaten v... +++ - Feuerwehr: Schutzwände gegen G... +++ - Dreister Taxi-Preller im Pinzg... +++ - Verletzte nach Skiunfall in Ma... +++ - Alkolenkerin geht Sprit mitten... +++ - Social Media: Veith und Hirsch... +++ - Skilift auf Hirschers Hausberg... +++ - Volksbegehren: Salzburger stür... +++ - Josef-Hader-Marathon in der Mo... +++ - B311: Lkw-Kollision in St. Joh... +++
5Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel

Pinzgau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern