Akt.:

Pirelli Kalender 2012 voller Ohnmacht, Verzückung, Schwärmerei

Edita Vilkeviciute im neuen Pirelli Kalender. Edita Vilkeviciute im neuen Pirelli Kalender. - © Pirelli Kalender 2012, Mario Sorrenti
Lange haben Sammler aus aller Welt auf die Präsentation des Pirelli Kalender 2012 gewartet. Am Dienstag war es soweit: Der streng limitierte und wie immer höchst freizügige Kalender “swoon” wurde in New York präsentiert.

Korrektur melden

Die Gestaltung der 39. Ausgabe von „The Cal“ wurde Mario Sorrenti anvertraut, dem ersten italienischen Fotografen in der Geschichte des Pirelli Kalenders mit Kultstatus. Der gebürtige Neapolitaner Sorrenti lebt in New York. Als Kulisse wählte er die Insel Korsika mit ihren rauen Landschaften. Dort kreierte er swoon (englisch für Ohnmacht, Verzückung,
Schwärmerei), eine Ekstase in Bildern. „Das starke Verhältnis, das zwischen dem Fotografen und seiner Muse entsteht, ist wesentlich, um einen intensiven ästhetischen Dialog zu schaffen, der die natürliche Schönheit ins Erhabene steigert. Bei der Gestaltung von „The Cal“ habe ich mit den Figuren vor meinem Objektiv eine einfache, starke und wahre Beziehung aufgebaut, die es mir ermöglicht hat, meinen Bildern Reinheit zu verleihen. In swoon sind die Körper also in unmittelbarer Berührung mit der Natur, die sie in sich aufnimmt, als seien sie ein Stück von ihr. Und so entstand eine Reihe von Bildern, in denen sich Felsen und Klippen, Erde und Baumstämme, Himmel und Meer in Szenerien verwandeln, in die sich die Körper einfügen“, erklärt Mario Sorrenti, der gerade dank seiner außergewöhnlichen Gabe,
Nacktheit darzustellen, zu Berühmtheit gelangt ist.

Die 25 Aufnahmen des Pirelli Kalenders 2012 – von denen 18 schwarz-weiß und 7 farbig sind – wurden auf eine ganz neue Art in eine vornehme, aus Leinen gearbeiteten Zeichenmappe eingebunden. Die Hauptfiguren dieser Ausgabe sind neun Models und drei Schauspielerinnen.

Die Schönheiten des Pirelli Kalender 2012

Bei den Models handelt es sich um
· die Brasilianerin Isabeli Fontana (bereits für folgende Pirelli Kalender abgelichtet: 2003/Bruce Weber, 2005/Patrick Demarchelier, 2009/Peter Beard, 2011/Karl Lagerfeld),
· die Russin Natasha Poly (abgebildet im Pirelli Kalender 2011/Karl Lagerfeld),
· die Holländerinnen Saskia de Brauw und Lara Stone (letztere in den Kalendern 2009/Peter Beard und 2011/Karl Lagerfeld),
· die Amerikanerinnen Joan Small und Guinevere Van Seenus (letztere im Kalender 2006/Mert und Marcus),
· die Polin Malgosia (Kalender 2009/Peter Beard),
· die Litauerin Edita Vilkeviciute und
· die Britin Kate Moss (in den Kalendern 1994/Herb Ritts und 2006/Mert und Marcus)

Die Schauspielerinnen sind
· die Ukrainerin Milla Jovovich (bereits im Pirelli Kalender 1998/Bruce Weber)
· die Italienerin Margareth Madè und
· die Japanerin Rinko Kikuchi.

Hier kannst du einen Pirelli Kalender 2012 gewinnen!



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
“Beach & Paradise”: Urlaubsfeeling im MQ bei der Bikini-Gala 2015
Bei der diesjährigen Bikini-Gala, die ganz in dem Motto "Beach & Paradise" stand, kam im Museumsquartier [...] mehr »
Kim Kardashian zieht sich wieder aus
[caption id="attachment_4270167" align="alignnone" width="994"] AP[/caption]Kim Kardashian hat sich wieder ausgezogen. [...] mehr »
Wiener Stripclub “Beverly Hills” ist pleite – endgültiges Aus
Nackte Haut ist nicht automatisch ein Verkaufsschlager: Diese Erfahrung muss nun zumindest der bekannte Wiener Stripclub [...] mehr »
GZSZ-Star Isabell Horn sexy im aktuellen Playboy: Drehpause in Mauritius
In den RTL-Serien „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ und „Alles was zählt“ spielt sie die immer gut [...] mehr »
Diese Frau soll hochschwanger sein – Wo ist das Baby?
Unterwäsche-Model Sarah Stage ist im 8. Monat schwanger. Die Südamerikanerin postet fleissig Bilder ihres [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Kommentare werden erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht.

Neu registrieren