Pkw-Lenker nach Angriff auf Busfahrer ausgeforscht

Akt.:
Die Polizei hat einen 27-Jährigen ausgeforscht, der am Donnerstag offenbar wegen eines Streits im Straßenverkehr einen Linzer Busfahrer zusammengeschlagen hat. Der 47-Jährige wurde schwer verletzt ins AKh eingeliefert. Der Verdächtige ist geständig, er wird angezeigt. Das teilte die Pressestelle der Polizei Oberösterreich am Freitag in einer Aussendung mit.


Die beiden Männer dürften sich an einer Haltestelle in die Haare geraten sein. Als der Bus weiterfuhr, verfolgte der 27-jährige Pkw-Lenker den Chauffeur. Bei der nächsten Haltestelle eskalierte die Situation: Der Jüngere attackierte den älteren Mann, mehrere Zeugen eilten zu Hilfe. Der Angreifer flüchtete in seinem Auto. Die Polizei entdeckte den Wagen schließlich in einer Tiefgarage und forschte den mutmaßlichen Täter aus.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Rekrut erschossen: Schwager de... +++ - Lehen: Radler streckt Mann mit... +++ - NR-Wahl: Wahlbeteiligung stark... +++ - NR-Wahl: Briefwahlstimmen sind... +++ - Bürmoos: Lokalbahngarnitur erf... +++ - Swap-Causa: Kein ständiger Unt... +++ - Neue Vorzeichen für Salzburger... +++ - Kaprun: 16-Jähriger nach Arbei... +++ - Wählerstromanalyse zur Nationa... +++ - Das Republic Cafè ist insolven... +++ - Lungauer Samson Druck und Data... +++ - Salzburger ÖVP verdoppelte Man... +++ - Raiffeisenverband Salzburg übe... +++ - Unken: Ein Toter und zwei Verl... +++ - Das war die Fight Night 2.0 in... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen