Pkw-Lenker ohne Schein und mit gestohlenem Kennzeichen auf A1 gestoppt

Die Polizei konnte den Salzburger mit seinem rauchenden Auto anhalten.
Die Polizei konnte den Salzburger mit seinem rauchenden Auto anhalten. - © APA/BARBARA GINDL
Weil Polizisten bei einem Auto auf der A1 Rauch bemerkten, stoppten sie das Fahrzeug am Sonntagnachmittag beim Messegelände. Die Kontrolle des Lenkers überraschte.

Die Polizisten waren am Sonntag gegen 16.40 Uhr gerade mit Fahndungskontrolle auf der A1 bei Hallwang beschäftigt, als sie einen Pkw mit starker Rauchentwicklung bemerkten.

Pkw auf A1 gestoppt

Die Beamten konnten das Fahrzeug schließlich auf Höhe Abfahrt Messegelände anhalten. Die Kontrolle des Lenkers ergab, dass keine Zulassung für das Auto bestand, das Autokennzeichen gestohlen war und der Pkw-Lenker keinen Führerschein besitzt.

Salzburger ließ Pkw-Kennzeichen mitgehen

Der 34-jährige Salzburger gab schließlich zu, das Kennzeichen in der Stadt Salzburg von einem anderen Fahrzeug genommen zu haben.

Der Beschuldigte wird der Staatsanwaltschaft Salzburg, sowie der zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde angezeigt.

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen