Pkw stürzt auf Haus an Pyhrnpassstraße: Lenker tot, Beifahrer schwer verletzt

Akt.:
Die Dachecke durchschlug Windschutzscheibe und Autodach
Die Dachecke durchschlug Windschutzscheibe und Autodach - © APA (BFV Liezen/Schlüßlmayr)
Ein tödlicher Verkehrsunfall hat sich am Mittwochabend auf der Pyhrnpassstraße in der Steiermark ereignet. Ein Kleinwagen kam von der Straße ab und stürzte auf das Dach eines Einfamilienhauses, wie der Bereichsfeuerwehrverband Liezen in der Nacht auf Donnerstag mitteilte. Der Lenker starb, der Beifahrer wurde schwer verletzt.

Ein 20 Jahre alter Kroate ist in der Nacht auf Donnerstag auf der obersteirischen Pyhrnpassstraße (B138) bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Sein 18 Jahre alter Beifahrer aus Serbien wurde schwer verletzt, als das Auto des 20-Jährigen von der Straße abkam und auf das Dacheck eines Hauses stürzte, wie Feuerwehr und Polizei mitteilten.

20-Jähriger stirbt bei Unfall auf Pyhrnpassstraße

Die beiden jungen Männer waren gegen 20.15 Uhr mit einem Kleinwagen aus Kirchdorf an der Krems (OÖ) in Richtung der obersteirischen Bezirkshauptstadt Liezen unterwegs gewesen. Auf der steirischen Seite der Passstraße nahe dem Weiler Pyhrn kurz hinter der Landesgrenze kam der Kroate mit dem Wagen in einer Rechtskurve aus unbekannter Ursache links von der Fahrbahn ab. Der Pkw stürzte über eine Wiesenböschung, durchschlug noch einen Zaun und blieb an einer Ecke des Hausdaches aus Welleternit hängen. Die Dachecke drang durch Windschutzscheibe und Autodach, die Insassen wurden eingeklemmt.

Die Feuerwehr Phyrn barg die Verunglückten aus dem Wrack, der Fahrer starb jedoch noch an der Unfallstelle. Der Beifahrer wurde von der Rettung ins LKH Rottenmann eingeliefert.

(APA)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen