Klein-Lkw vs. Zug in Itzling: Ein Schwerverletzter

Akt.:
6Kommentare
Ein Klein-Lkw krachte am Freitagvormittag in der Austraße im Salzburger Stadtteil Itzling auf einem Bahnübergang gegen einen Zug. Der Fahrer des Klein-Lkw wurde ersten Informationen zufolge schwer verletzt.

Der Unfall an dem unbeschrankten Bahnübergang ereignete sich am Freitag gegen 8.45 Uhr. Der Verletzte, ein 53-jähriger Tennengauer, wurde vom Roten Kreuz ins Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht, bestätigte Polizeisprecherin Verena Rainer auf Anfrage von SALZBURG24. Im Zug befanden sich der 38-jährige Lokführer, eine Zugbegleiterin und 26 Fahrgäste. Nach ersten Informationen blieben sie unverletzt.

Itzling: Zug erwischt Klein-Lkw mit voller Breitseite

Der Zug dürfte den Transporter mit voller Breitseite erwischt haben, das Fahrzeug wurde mehrere Meter zur Seite geschleudert. Der Tennengauer konnte laut Polizei von Passanten aus dem Fahrzeug befreit werden.

Durch den Unfall drang Diesel in das Erdreich, welches von der Feuerwehr abgetragen werden musste. Der Lastkraftwagen wurde abgeschleppt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Tochter in Autounfall verwicke... +++ - Neues Speicherkraftwerk in Die... +++ - "Cook & Wine" erneut in Konkur... +++ - Baulehre wird reformiert: Lehr... +++ - Vierjähriger spendet Knödel an... +++ - Gemeinderatswahl: Preuner und ... +++ - Hundehaltung: Tierärztekammer ... +++ - Bissattacke auf Polizisten in ... +++ - Auto fängt in Salzburg-Morzg F... +++ - Bluttat in Zell am See: Keine ... +++ - Tief Siglinde bringt Sturm mit... +++ - Carsharing am Bahnhof Bischofs... +++ - Radiologische Praxis in Zell a... +++ - Gebrüder Weiss baut Niederlass... +++ - Teilfreispruch für Graffiti-Sp... +++
6Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel