Plainstraße: Mann gewürgt und ausgeraubt

Akt.:
6Kommentare
Die Polizei ist auf der Suche nach den Tätern. (Symbolbild)
Die Polizei ist auf der Suche nach den Tätern. (Symbolbild) - © Bilderbox
Zwei Unbekannte überfielen am Mittwoch in den frühen Morgenstunden in der Plainstraße in der Stadt Salzburg einen Kellner. Der 52-Jährige versuchte sich mit Schlägen zu verteidigen, dann flüchteten die Täter.

Im Zuge eines Raubüberfalles in der Plainstraße in der Stadt Salzburg kam es am Mittwoch um 3.50 Uhr morgens zu einer Auseinandersetzung. Ein 52-jähriger Kellner gab an, von zwei Unbekannten auf der Straße zu Boden gerissen und beraubt worden zu sein. Der Kroate wurde von hinten in den Würgegriff genommen und am Boden festgehalten. Dabei nahmen ihm die Unbekannten Reisepass sowie Zigaretten ab, berichtete die Polizei.

Kellner verteidigt sich in Plainstraße in Schlägen

Der 52-Jährige verteidigte sich mit Schlägen, die Täter flüchteten. Er blieb bei dem Vorfall unverletzt. Die Fahndung nach den Räubern läuft. Sie sind etwa 1,70 Meter groß, dunkler, südländischer Typ und haben eine schmale Statur.

Leserreporter
Feedback


6Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel