Polizei befreite entführte Triathleten in Mexiko

Akt.:
Die Polizei hat in Mexiko sieben Sportler und einen Fahrer aus den Händen von Entführern befreit. Die Triathleten wurden am Donnerstag beim Training im Süden von Mexiko-Stadt verschleppt und am Freitag befreit, sagte ein Sprecher der Nationalen Sicherheitskommission. Weitere Einzelheiten zu dem Einsatz nannte er zunächst nicht.


Unter den Sportlern war auch die Olympia-Teilnehmerin von Peking 2008, Fabiola Corona. “Ich kann nur sagen: Vielen Dank für eure Gebete”, schrieb sie auf Facebook. Die Triathleten hatten in Ajusco im Süden der mexikanischen Hauptstadt eine Trainingseinheit auf ihren Fahrrädern absolviert, als sie entführt wurden. In der abgelegenen Bergregion sind kriminelle Banden aktiv.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Schwerer Motorradunfall auf B1... +++ - "Dinner in the Sky": Speisen ü... +++ - Immer mehr Salzburger nutzen S... +++ - Wochenende bringt Abkühlung un... +++ - Beschlägeproduzent Maco komple... +++ - Despacito oder „Des passt mir ... +++ - A10: Lkw verliert Auflieger be... +++ - Immobilien: Mehr Verkäufe und ... +++ - Rauferei auf der A10 in Wals-S... +++ - Pinzgauer Lkw-Lenker bei Crash... +++ - Treibt Wilderer in Saalfelden ... +++ - Herrmann zieht Bilanz der Kont... +++ - Saalfelden: 25-Jähriger mit Ba... +++ - NR-Wahl: Knapp 400.000 Salzbur... +++ - Salzburg-Stadt: Fußgängerin au... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen