Polizei fahndet nach fahrerflüchtigem Verkehrs-Rowdy aus dem Pongau

Die Polizei fahndet nach einem weißen Pkw.
Die Polizei fahndet nach einem weißen Pkw. - © APA/BARBARA GINDL
Die Polizei Salzburg sucht nach dem Lenker eines weißen Pkw, der am Samstag kurz nach 18.00 Uhr mit einem riskanten Überholmanöver auf der Wagrainer Straße (B163) zwei andere Verkehrsteilnehmer zur Vollbremsung zwang, um einen Unfall zu verhindern.

Verletzt wurde niemand, ein ungarischer Autofahrer kam aber mit seinem Wagen von der Straße ab und landete in einer Wiese, berichtete die Exekutive.

Nach Vollbremsung Kontrolle verloren

Der unbekannte Fahrer überholte in Fahrtrichtung Wagrain einen Bus, obwohl sich im Gegenverkehr das von einem 23-jährigen Ungarn gelenkte Fahrzeug näherte. Laut einem Zeugen fuhr der Überholende zu langsam und war der Abstand zum Gegenverkehr zu gering, als dass sich das Manöver ausgehen hätte können. Bus- und Autofahrer wendeten mit jeweils einer Vollbremsung eine Frontalkollision ab, so dass der Unbekannte sich vor dem Bus einreihen konnte. Der Ungar verlor dadurch die Kontrolle über sein Fahrzeug, drehte sich um 180 Grad und landete in einer Wiese.

Polizei fahndet nach weißem Pkw

Eine Fahndung nach dem weißen Pkw des Unbekannten blieb vorerst ohne Ergebnis. Die Polizei ersucht den Buslenker und andere Zeugen, sich zu melden. Dem Rowdy droht eine Anzeige wegen Gefährdung der körperlichen Sicherheit sowie wegen Verwaltungsübertretungen.

(APA)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen