Polizei holt Verkehrssünder von Straße

Die Polizei schlug im Zuge von Kontrollen zu.
Die Polizei schlug im Zuge von Kontrollen zu. - © APA/Gindl/Archiv
Beamte haben bei Verkehrskontrollen am Dienstag im Flachgau einen stark überladenen Lkw aus dem Verkehr gezogen. Der Lenker war dazu betrunken. In Neumarkt war ein Mann mit einem nicht angemeldeten Pkw unterwegs.

Die Hälfte über dem höchstzulässigen Gesamtgewicht hatte der 51-jährige Lenker eines Klein-Lkw am Dienstag im Salzburger Flachgau aufgeladen. Polizisten zogen ihn im Zuge von Kontrollen aus dem Verkehr. Dabei stellten sie fest, dass er zudem getrunken hatte. Bei ihm wurden 0,66 Promille gemessen, berichtete die Polizei

Neumarkt: 27-Jähriger ohne Kennzeichen unterwegs

In Neumarkt war zudem ein 27-Jähriger mit einem Fahrzeug ohne Kennzeichen unterwegs. Polizisten stoppten das Fahrzeug. Bei der Kontrolle stellten sie fest, dass der Pkw schon im Juni diesen Jahres abgemeldet wurde. Der 27-Jährige gab an, dass er krank sei und deswegen mit dem Auto zum Arzt fahren wollte. Er wird angezeigt.

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen