Polizei sprengt Darknet-Drogenring in Braunau

Akt.:
4Kommentare
Bei Hausdurchsuchungen stellten die Ermittler verschiedenste Suchtgifte, sowie Schreckschusspistolen, eine Machete und verbotene Waffen sicher.
Bei Hausdurchsuchungen stellten die Ermittler verschiedenste Suchtgifte, sowie Schreckschusspistolen, eine Machete und verbotene Waffen sicher. - © LPD Oberösterreich
Ein Hinweis des Zollfahndungsamts in Frankfurt führte zur Verhaftung von sechs Drogendealern in Braunau am Inn (Bezirk Braunau): Die Männer sollen verschiedenste Drogen im Darknet bestellt und weiterverkauft haben. Bei Hausdurchsuchungen fanden die Beamten zudem verbotene Waffen.

Die sechs Beschuldigten im Alter von 17 bis 40 Jahren haben laut Polizei etwa 0,5 Kilo Speed, 500 Stück psychotrope Tabletten, 150 Gramm MDMA, Kokain, Heroin, Ketamin, LSD sowie Ecstasy im Darknet bestellt. Bei den Bestellungen verwendeten die Dealer verschiedene Versandziele im Bezirk Braunau am Inn, um ihre Spuren zu verschleiern.

Drogen von Braunau aus in andere Bundesländer verschickt

Einen Großteil der Drogen verkaufte die Bande direkt an Abnehmer im Stadtgebiet von Braunau am Inn weiter, verschickte die Ware aber auch in andere Bundesländer. Die beiden Haupttäter im Alter von 29 und 31 Jahren wurden beim Verkauf der Drogen von der Polizei auf frischer Tat erwischt und festgenommen. Ihnen konnte zudem der Verkauf von rund vier Kilo Marihuana nachgewiesen werden, berichtet die Polizei am Freitag in einer Aussendung.

Verbotene Waffen bei Hausdurchsuchung entdeckt

Bei Hausdurchsuchungen stellten die Ermittler verschiedenste Suchtgifte, sowie Schreckschusspistolen, eine Machete und verbotene Waffen sicher. In weiterer Folge wurden die Beschuldigten in die Justizanstalt Ried im Innkreis eingeliefert. Mehrere Abnehmer sowie Lieferanten und Mittäter wurden nach dem Suchtmittelgesetz und dem Waffengesetz angezeigt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Schüler wirft mit Stühlen und ... +++ - Schneebedeckte B99 sorgt für U... +++ - Salzburger Konditorei Fürst si... +++ - Mehrere Verletzte nach Pkw-Cra... +++ - B167: Dreifach-Crash fordert V... +++ - Kekserl essen ohne zusätzliche... +++ - ÖAMTC baut neuen Stützpunkt in... +++ - 30 Millionen Euro für Lärmschu... +++ - Bettler nimmt 86-Jährige in Sa... +++ - Studiengebühren: Wer derzeit z... +++ - Pistenraupe kracht in Obertaue... +++ - Uttendorf: Pkw landet nach Übe... +++ - St. Michael: Crash fordert zwe... +++ - Palfinger: Gewinnwarnung bei v... +++ - Oberndorfer Krankenhaus: Hofra... +++
4Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel