14-jähriger betrunkener Kärntner liefert sich Autorennen mit Polizei

Akt.:
Betrunken, ohne Führerschein und erst 14 Jahre alt - Der Kärntner flüchtete vor der Polizei.
Betrunken, ohne Führerschein und erst 14 Jahre alt - Der Kärntner flüchtete vor der Polizei. - © Bilderbox/Symbolbild
Die Klagenfurter Polizei hat in der Nacht auf Donnerstag einen 14 Jahre alten Burschen erwischt, der betrunken mit dem Auto seiner Mutter unterwegs gewesen war. Laut Angaben der Exekutive lieferte der Jugendliche der Polizei eine kurze Verfolgungsjagd. Schließlich sprang er aus dem Auto und lief davon.

Wenig später fanden ihn die Beamten unter einem parkenden Fahrzeug.

Jugendlicher flüchtet vor Polizei

Der Bursche war einer Polizeistreife aufgefallen, da er ohne Licht unterwegs war. Der Versuch der Beamten, das unbeleuchtete Auto mit Blaulicht aufzuhalten, scheiterte. Erst in einer Sackgasse hielt der Jugendliche an und flüchtet zu Fuß. Mit Unterstützung einer zweiten Streife wurde der 14-Jährige schließlich unter einem parkenden Fahrzeug versteckt gefunden.

Mit gefälschtem Mopedschein unterwegs

Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 14-Jährige den Wagen seiner Mutter ohne deren Erlaubnis benutzt hatte. Führerschein konnte er selbstverständlich keinen vorlegen, allerdings fanden die Beamten einen Mopedausweis, der sich als gefälscht erwies. Ein beim Jugendlichen durchgeführter Alkotest verlief positiv. (APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Präsidentenpaar Macron aus Sal... +++ - Fischotter-Bestand in Salzburg... +++ - Burkiniverbot in Salzburgs Bäd... +++ - Mindesthaltbarkeitsdatum bei M... +++ - "Path Out": Syrer machte aus F... +++ - Der August geht mit tropischer... +++ - Feuerwehren üben in St. Johann... +++ - Wo sich Ferienhäuser lohnen +++ - 32-Jähriger attackiert am Herb... +++ - Wurzelstock begräbt 72-Jährige... +++ - Macron will bis Jahresende Ini... +++ - Wagrainer Ache: Feuerwehr rett... +++ - 3,46 Promille: 50-Jährige veru... +++ - 130 Tonnen Müll werden jährlic... +++ - So soll das Wallerseeufer natü... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen