Polizei verstärkt Einsatzkräfte zu Halloween

5Kommentare
Auch in Salzburg wird das Polizeiaufgebot zu Halloween vergrößert (Symbolbild).
Auch in Salzburg wird das Polizeiaufgebot zu Halloween vergrößert (Symbolbild). - © APA/HELMUT FOHRINGER
Die Polizei wird am Montag zu Halloween verstärkt im Einsatz sein. Laut Bundeskriminalamt (BK) wird es Sonderstreifen im ganzen Land und somit auch in Salzburg geben. “Weil zu Halloween vermehrt Sachbeschädigungen begangen werden, gibt es jedes Jahr vermehrte Streifentätigkeit”, betonte Vincenz Kriegs-Au, Sprecher des BK, gegenüber der APA.

Dieses Jahr kommt dazu, dass der Trend, als Clown verkleidet andere Menschen zu erschrecken, auch Österreich erreicht hat. Da dieser Trend hierzulande neu ist, erwartet das BK auch Einsätze deswegen, wie viele konnte nicht eingeschätzt werden.

“Ruhig bleiben und Polizei rufen”

“Falls man Opfer oder Zeuge eines Grusel-Clowns werde, rät Kriegs-Au dazu: “Ruhig bleiben und die Polizei rufen, wenn man sich bedroht fühlt. Lieber einmal zu viel als zu wenig die Polizei anrufen.” Das BK warnte bereits am Freitag in einer Aussendung davor, sich dem Hype der Grusel-Clowns anzuschließen. In Wien wird es laut Polizeisprecher Patrick Maierhofer besonders in den Nachtstunden und speziell in stark frequentierten Gegenden verstärkte Streifen geben. Auch die Feuerwehr ist gerüstet, falls es vermehrt Einsätze geben wird.

Harmlose Streiche auch strafbar

Das BK warnte ebenso davor, dass oftmals als harmlos gedachte Streiche gerichtlich strafbare Handlungen darstellen. “Das Verunstalten oder Beschmieren von Häusern oder Autos, Beschädigungen von Briefkästen, Zerstören von Mülltonnen, aber auch das Bedrohen von Menschen stellen Straftaten dar,” hieß es in der Aussendung.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Falsche Sperrmüllsammler in Sa... +++ - Eisenbahn-Brücke wird saniert:... +++ - Salzburger WKÖ-Funktionär: Hoh... +++ - Name für Salzburger Schneeleop... +++ - Pendeln mit öffentlichen Verke... +++ - Neues Staumanagement erstmals ... +++ - Nach Unwettern kommt Starkrege... +++ - Gewitter im Anmarsch: Das soll... +++ - Wer bezahlt bei Unwetterschäde... +++ - Zell am See: Vier Personen lan... +++ - Hagel verursacht in Salzburg e... +++ - Rund 500 Jugendliche bei inter... +++ - Neuer Hochwasserschutz in Unte... +++ - Tödlicher Unfall mit Quad in B... +++ - Schwere Unwetter in Salzburg: ... +++
5Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel