Polling: Pkw-Lenkerin (73) knallt frontal in Steinmauer

2Kommentare
Die Pkw-Lenkerin knallt frontal in eine Steinmauer.
Die Pkw-Lenkerin knallt frontal in eine Steinmauer. - © Pressefoto Scharinger
Bei einem schweren Verkehrsunfall am Montagnachmittag in Polling (Bezirk Braunau) in Oberösterreich wurde eine 73-Jährige erheblich verletzt. Die Pkw-Lenkerin war frontal mit ihrem Auto in eine Steinmauer geknallt.


Die Frau war am Montag gegen 15 Uhr mit ihrem Auto auf der B141 in Richtung Ried im Innkreis unterwegs. Aus bislang unbekannten Gründen kam sie links von der Straße ab und stieß frontal gegen eine Steinmauer. Am Pkw entstand Totalschaden.

73-Jährige mit Heli ins UKH Salzburg geflogen

Die 73-Jährige, die erhebliche Verletzungen erlitt, wurde mit dem Rettungshubschrauber Europa 3 in das Unfallkrankenhaus (UKH) Salzburg geflogen. Die Feuerwehren Ornading, Wildenau und Kircheim waren zur Unterstützung am Unfallort. Diese führten auch die Straßenreinigung durch. Dabei war die Fahrbahn etwa 90 Minuten gesperrt, eine örtliche Umleitung war eingerichtet, berichtet die Polizei.

 

 

 

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Pinzgauer Rinder: Weltkongress... +++ - Freie Fahrt am Großglockner: "... +++ - Salzburger Landtagswahl: Umstr... +++ - Sozialversicherung: Krankenkas... +++ - Blütenstaub kann dem Auto orde... +++ - Schwere Zugunfälle in Salzburg... +++ - Frühstücken für den guten Zwec... +++ - Berufsfeuerwehr Salzburg rückt... +++ - Experte: Nicht Rösslers Politi... +++ - Mordprozess im Fall Roland K.:... +++ - Kein Schokoladenkorb: WhatsApp... +++ - Wohnungskauf lohnt sich in der... +++ - Ganzjahresreifen statt Reifenw... +++ - Firmennachbar verhindert Großb... +++ - Schwerer Arbeitsunfall in Druc... +++
2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel