27-Jährige bei Raftingunfall auf der Salzach verletzt

Akt.:
Die Wasserrettung Schwarzach war im Einsatz.
Die Wasserrettung Schwarzach war im Einsatz. - © WR Salzburg
Auf der beliebten Raftingstrecke an der Salzach zwischen Taxenbach (Pinzgau) und Schwarzach (Pongau) kam es am Samstagnachmittag zu einem Unfall mit einem Raftingboot. Eine 27-Jährige wurde dabei verletzt.

Das Raftingboot war mit acht Personen und einem Bootsführer besetzt. Auf Höhe der Dientener Brücke streifte das Boot einen Stein und geriet außer Kontrolle. Das teilte die Polizei in einer Presseaussendung mit.

Salzach: Wasserrettung birgt verletzte 27-Jährige

Die Passagiere konnten selbstständig das Ufer erreichen. Eine 27-jährige Deutsche hatte sich bei dem Bootsunfall allerdings eine Verletzung am Knöchel zugezogen. Nach der Erstversorgung wurde die Frau von der Wasserrettung Schwarzach über die Uferböschung geborgen und von der Rettung in das Krankenhaus nach Schwarzach eingeliefert. Die anderen Insassen blieben unverletzt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- 87-Jährige in Salzburg-Maxglan... +++ - Online-Handel boomt: 250.000 S... +++ - ÖBB bringen Gleisbetten in Sal... +++ - Österreich sammelt und verarbe... +++ - Wo in Salzburg im Sommer gebau... +++ - Schaulustigen droht künftig Ge... +++ - E-Mobilität: IONICA öffnet Pfo... +++ - Pkw stürzt in St. Johann über ... +++ - Nur 27 statt 93 Deutschförderk... +++ - So steht es um den Wolf in Sal... +++ - Trockenheit: "Sonnwendfeuern s... +++ - E-Bike: Akkus vor Hitze schütz... +++ - Abkühlung pünktlich zum Wochen... +++ - Familienauto auf der A10 in Fl... +++ - Gesamt 38 Jahre Haft im Fall R... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

Pongau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern