47-Jährige mittels Seilbergung vom Gaisberg geborgen

Akt.:
Die 47-jährige musste vom Polizeihubschrauber geborgen werden.
Die 47-jährige musste vom Polizeihubschrauber geborgen werden. - © FMT-Pictures/T.A.
Eine 47-Jährige geriet Mittwochmittag auf dem Gaisberg in Panik weil sie nicht mehr weiter wusste. Die Frau wurde vom Hubschrauber geborgen.

Von der Hubschrauberbesatzung wurde die Frau von der Gaisbergspitze aus in Richtung Norden zwischen dem Rundwanderweg und dem Gipfel gesichtet. Sie hatte um 13:25 Uhr einen Notruf abgesetzt, da sie nicht mehr weiter wusste und in Panik geriet.

Es wurde eine Seilbergung durchgeführt und die Frau wurde wohlbehalten geborgen. Laut ihren eigenen Angaben war sie kurzzeitig in einem Ausnahmezustand geraten.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Nach langem Bangen: Skigebiet ... +++ - Das ändert sich 2018 im Straße... +++ - Pensionistin bei Wohnungsbrand... +++ - Laufen: Nachbarn retten Rollst... +++ - EZA ruft "Curry Chutney" zurüc... +++ - Martin Matthias Kaindl mit Gro... +++ - 18-Jähriger in Gnigl brutal ni... +++ - Salzburger Quehenberger Logist... +++ - Köstendorf: Burschen vorm Kiff... +++ - Salzburg auf Kurs bei selbstge... +++ - Salzburg laut Greenpeace-Umfra... +++ - Koalition: Haslauer von Absage... +++ - Föhnsturm-Bilanz in Salzburg: ... +++ - E-Auto-Ladestationen und schne... +++ - Schädliches Babyspielzeug: Sec... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

Pongau.
SALZBURG24.AT

Verkehrslage
B165: Gerlos Straße Zell am Ziller - Gerlospass
Gerlospass in beiden Richtungen Schneekettenpflicht für alle Fahrzeuge ...
Zu den Verkehrsmeldungen
Suche

Suche filtern